Was Sie benötigen:
  • evtl. eine Flachzange

Überprüfen, warum der Klodeckel wackelt

Es hört sich erst einmal einfach an, wenn jemand sagt, dass der Klodeckel wackelt. Aber es gibt verschiedene Möglichkeiten, woran dies liegen kann:

  • Wackelt nur der Klodeckel, dann kann es sein, dass etwas an den Gelenken zum Zuklappen des Klodeckels nicht in Ordnung ist. 
  • Überprüfen Sie aber auch, ob der Deckel nicht vielleicht einen Sprung hat und deshalb wackelt oder instabil geworden ist. So ein Riss oder Sprung im Kunststoff entsteht schneller als Sie denken. Vielleicht ist der Deckel heruntergeknallt, jemand hat sich draufgestellt oder ein Gegenstand ist darauf gefallen.
  • Checken Sie auch, ob die Gummistopper, die den Aufprall des Deckels auf die Brille dämpfen sollen, in Ordnung sind und festsitzen.
  • Wenn es der Deckel allein nicht ist, sondern der gesamte Toilettensitz, dann überprüfen Sie zunächst auch da die Gummistopper unter der Brille. Sind diese nicht in Ordnung, wackelt nämlich der gesamte Klodeckel.
  • Gleiches gilt für die Befestigung am Porzellan der Toilettenschüssel. Dies haben Sie schnell mit der Hand überprüft. Wackeln Sie einfach am gesamten Klodeckel und beobachten Sie, inwiefern sich die Halterungen hinten mitbewegen oder dem Klodeckel Spiel zum Wackeln geben.

So beheben Sie das Wackeln des Klodeckels 

  • Da es mühselig wäre, allein Gelenke am Klodeckel auszutauschen und diese vermutlich auch relativ teuer im Nachkauf sind, wäre ein gesamter neuer Klodeckel hier sicher die beste und einfachste Lösung. 
  • Sollten der Klodeckel und/oder die Klobrille einen Sprung oder Risse aufweisen, sollten Sie ebenfalls einen gesamten neuen Klodeckel kaufen.
  • Wackelt nur ein Gummistopper, so können Sie diesen einfach neu festkleben.
  • Und die Schraubbefestigung, die den Klodeckel an der Schüssel befestigt, können Sie mit der Hand einfach wieder festdrehen. Bei den meisten Toiletten handelt es sich hier um eine "Schmetterlingsschraube" oder "Flügelmutter", die sich leicht drehen lässt. Wenn Sie nicht genügend Kraft haben, nehmen Sie eine Flachzange zum Drehen der Flügelmutter und ziehen diese an.
  • Bedenken Sie dabei, dass diese Halterungen nicht zu fest angezogen werden sollten. Ein bisschen Spiel braucht der Klodeckel, ohne dass er wackelt. Aber Sie bewegen ihn täglich auf und ab und auf Spannung angezogen, könnte es zu Materialschäden kommen, der Kunststoff brechen oder die Halterungen, die oft auch nur aus Kunststoff bestehen.
  • Vorbeugen können Sie der Wackelei nur, wenn Sie die Schrauben beim Putzen der Toilette regelmäßig überprüfen und gleich mit der Hand etwas nachziehen.

Gutes Gelingen!