Alle Kategorien
Suche

Klinker reinigen - Anleitung

Klinker sind Ziegel, die wie jedes Material nach einiger Zeit verschmutzen. Wie Sie Klinkersteine am besten reinigen, entnehmen Sie der nachfolgenden Anleitung.

So bekommen Sie Klinker wieder sauber.
So bekommen Sie Klinker wieder sauber.

Was Sie benötigen:

  • Dampfstrahler
  • Eimer
  • heißes Wasser
  • (flüssige) Schmierseife
  • Borsten-Bürste
  • Fensterschaber
  • Putzlappen

Klinker sind beliebte Steine, welche gerne zum Bauen verwendet werden. Es gibt Klinker-Fassaden, aber auch Böden, welche mit Klinkersteinen ausgelegt sind. Folgende Punkte sollten Sie beim Reinigen von Klinkersteinen beachten.

Klinkersteine richtig reinigen

  1. Wenn Sie eine größere Fläche, wie etwa eine Hauswand reinigen möchten, eignet sich ein Dampfstrahler sehr gut. Auf Sandstrahlreinigung sollte verzichtet werden, da dies die Oberfläche des Klinkers beschädigen kann.
  2. Am besten eignet sich das Abbürsten der Klinkersteine. Je nachdem, wie sehr die Klinker verschmutzt sind, empfiehlt es sich, flüssige Schmierseife gleichmäßig auf die Klinkersteine aufzutragen. Dies ist vor allem bei Klinkerböden eine sehr gute Methode, die Steine zu reinigen.
  3. Je nach Grad der Verschmutzung sollten Sie die Seife bis zu einer Stunde einwirken lassen. Anschließend nehmen Sie eine Bürste und tauchen diese in heißes Wasser, um dann den Klinker kräftig abzuschrubben. Als Bürsten eignen sich Borstenbürsten mit etwa zwei bis drei Zentimeter langen Borsten am besten zum Reinigen der Klinker.
  4. Tauchen Sie die Bürste immer wieder in das heiße Wasser und bearbeiten Sie so stückweise die zu reinigende Klinker-Fläche.
  5. Die Pflege von Boden- und Fassadenklinkern ist unproblematisch und einfach. Weist die …

  6. Den durch das Schrubben entstandene Schaum können Sie sehr gut mit einem Fensterschaber von den Klinkern abtragen. Reinigen Sie die Fläche danach mehrmals mit heißem Wasser und einem Bodenputzlappen, bis aller Schaum aufgewischt worden ist.
  7. Sollte der Klinker sehr stark verschmutzt sein, können Sie auch alkalische Pasten anstatt der Seifenlauge zum Reinigen nehmen. Hiermit lassen sich zum Beispiel sehr gut Öl- oder Rußflecken beseitigen. Verzichten Sie auf Flusssäure zum Reinigen der Klinker. Diese beschädigt die Oberfläche.

Viel Erfolg beim Reinigen Ihrer Klinker-Steine.

Teilen: