Alle Kategorien
Suche

Klingeltöne ohne Abo direkt aufs Handy laden - Anleitung

Wer individuelle Klingeltöne, zum Beispiel seine eigenen Songs, auf dem Handy nutzen möchte, bekommt diese auch ganz ohne Abo direkt aufs Handy.

Machen Sie Ihre Klingeltöne selbst.
Machen Sie Ihre Klingeltöne selbst.

Was Sie benötigen:

  • PC mit Internetzugang
  • Handy (mit polyphoner Soundausgabe)
  • Ihren Lieblingssong im MP3-Format
  • Ggf. Konvertierprogramm (CDex)
  • Audioschnittprogramm (Freeware)
  • USB-Kabel für Ihr Handy

Wer jede Woche einen aktuellen Song aus der Tophit-Liste als Klingelton auf seinem Handy haben möchte, muss dafür gewöhnlich ordentlich Geld ausgeben. Dabei geht es auch anders. Mit Freeware machen Sie Ihren aktuellen Lieblingssong zu Ihrem Klingelton fürs Handy und laden ihn - ganz ohne ein Abo abzuschließen - direkt auf Ihr Mobiltelefon. Wie das funktioniert? Ganz einfach.

Ohne Abo geht’s auch - Klingeltöne selber machen

  1. Zuerst benötigen Sie Ihren aktuellen Lieblingssong im MP3-Format. Wenn der Song ein anderes Format hat, beispielsweise von einer CD gerippt, sollten Sie ihn konvertieren. Das geht ganz einfach mit einem entsprechenden Konvertierprogramm, wie „CDex“. Das Programm ist Freeware und kann kostenlos heruntergeladen und genutzt werden.
  2. Öffnen Sie „CDex“, laden Sie den entsprechenden Song und wählen Sie bei „Ausgabe“ das Format MP3. Den Rest erledigt das Programm für Sie.
  3. Ihr Handy kann die gewünschten Songs als Klingeltöne nicht in voller Länge abspielen. daher müssen Sie Ihre Songs noch bearbeiten, um sie als Klingeltöne auf Ihrem Handy nutzen zu können. Auch hierfür gibt es kostenlose Programme (Freeware). Einfach zu bedienen und auch für Anfänger leicht verständlich, ist beispielsweise das Musikbearbeitungs- und Schnittprogramm „Audacity“, wenn die Bedienoberfläche auch beim ersten Öffnen einen anderen Eindruck macht.
  4. Starten Sie „Audacity“ und klicken Sie auf „Datei“, „Öffnen“. Jetzt können Sie den entsprechenden Song von Ihrer Festplatte auswählen. Das Programm zeigt Ihnen den Song grafisch, mit einer Zeitleiste versehen, sodass Sie ihn einfach passend zuschneiden können.
  5. Am besten hören Sie den Song noch einmal komplett und markieren dann mit dem „Auswahlwerkzeug“ den Bereich, den Sie als Klingelton nutzen möchten. Sie sollten sich hier auf eine maximale Länge von 30 Sekunden beschränken, damit Ihr neuer Ringtone später auch einwandfrei auf Ihrem Handy funktioniert.
  6. Wählen Sie nun das Werkzeug „Trennen - umgekehrtes Zuschneiden“. Damit lassen sich mit einem Klick die Teile des Songs wegschneiden, die Sie für den Klingelton nicht benötigen.
  7. Damit Ihr Klingelton nicht abgehackt klingt, markieren Sie das verbliebene Stück des Songs nun noch einmal und wählen unter „Effekt“ den Menüpunkt „Ausblenden“. Nun können Sie die Datei als MP3 auf Ihren Desktop exportieren. Je nachdem welche Audioprogramme Sie bereits auf Ihrem PC installiert haben, wird hierzu noch Lame-Encoder verlangt, diesen finden Sie ggf. im Downloadbereich von „Computerbild.de“.

So kommt der Klingelton direkt aufs Handy

  1. Ganz einfach ist die Übertragung selbst erstellter Klingeltöne auf Ihr Handy, wenn Sie es per USB-Kabel mit Ihrem PC verbinden. Ganz ohne Abo schicken Sie Ihre eigenen Songs, als Klingeltöne, direkt auf Ihr Handy.
  2. Über „Arbeitsplatz“ (bei Windows Vista „Computer“) lassen Sie sich alle verbundenen Speichermedien anzeigen - hier finden Sie auch Ihr Handy.
  3. Wählen Sie den Ordner „Sounds“ (je nach Handymodell kann dieser auch „Audio“ oder „Soundfiles“ oder ähnlich heißen). Anschließend öffnen Sie den Unterordner „Digital“.
  4. Nun müssen Sie nur noch den soeben erstellten Klingelton von Ihrem Desktop in den Ordner auf Ihrem Handy ziehen.
  5. Jetzt können Sie den neuen Klingelton auf Ihrem Handy auswählen.
  6. Fertig!

Viel Spaß mit den selbst gemachten Klingeltönen!

Teilen: