Alle Kategorien
Suche

Klimasplitgerät einbauen - so geht's

Tropische Temperaturen lassen immer mehr Menschen von klimatisierten Räumen träumen. Ein Profi kann Ihnen in wenigen Stunden ein Klimasplitgerät einbauen, dass für angenehme Kühle sorgt. Der Einbau durch einen Elektroinstallateur-Fachbetrieb ist in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben. Bei falscher Montage drohen Stromschlag, Brand oder Schäden durch Wasseraustritt!

Klimasplitgeräte einbauen darf nur der Fachmann.
Klimasplitgeräte einbauen darf nur der Fachmann.

Was Sie benötigen:

  • geeignete zugelassene Elektrokabel
  • Kupferrohr
  • Überwurfmuttern
  • Bohrhammer
  • Isolierband
  • Bleistift
  • Drehmomentschlüssel
  • Schraubenzieher

 Die Montage des Klimasplitgerätes außen

  • Das Außengerät muss mindestens 2 Meter vor einer Wand o. ä. angebracht werden und rechts daneben sollten 60 cm frei bleiben.
  • Das Außengerät sollten Sie so einbauen, dass die Nachbarn möglichst wenig durch den Lärm gestört werden.
  • Wählen Sie eine Außenwand für die Montage, die nicht extremen Witterungsbedingungen, wie starkem Wind, Regen und Sonne, ausgesetzt ist.
  • Achten Sie auf eine stabile Befestigung der Montageplatte an der Wand und verwenden Sie für die Wand geeignete Dübel.
  • Lassen Sie genügend Platz zwischen dem Klimasplitgerät und anderen Wänden oder Gegenständen, damit die Austrittsluft ungehindert fließen kann.
  • Legen Sie die Montageplatte auf die auserwählte Wandfläche und zeichnen Sie mit einem Bleistift die Bohrlöcher nach.
  • Bohren Sie mit einem geeigneten Bohrer oder Bohrhammer die Bohrlöcher.
  • Setzen Sie Dübel in die Bohrlöcher und schrauben Sie die Montageplatte mit den passenden Schrauben fest.
  • Schrauben Sie das Außengerät an den entsprechenden Stellen mit Muttern auf der Montageplatte fest.
  • Stecken Sie den Abflussstopfen nebst Dichtung fest in die dafür vorgesehene Öffnung des Außengerätes, sodass er nicht mehr bewegt werden kann.
  • Legen Sie das Verbindungsrohr und das Elektrokabel vom Außengerät bis zum Innengerät aus. Kalkulieren Sie eine Zugabe von etwa 1 Meter ein.
  • Stecken Sie die Kupferrohre in die davor vorgesehene Öffnung des Klimasplitgerätes und verbinden Sie diese mit einer passenden Überwurfmutter.

Das Innengerät einbauen

    1. Bevor Sie das Klimasplitgerät einbauen bzw. montieren lassen, sollten Sie sicherstellen, dass das Innengerät einen Abstand von mindestens 15 cm nach rechts, links und oben hat. Die Einbauhöhe des Innengerätes sollte 2,3 Meter betragen.
    2. Legen Sie die Montageplatte auf die ausgewählte Wandfläche und zeichnen Sie mit einem Bleistift die Bohrlöcher nach. Bedenken Sie, dass eine Steckdose in der Nähe sein sollte.
    3. Bohren Sie mit einem geeigneten Bohrer oder Bohrhammer die Bohrlöcher.
    4. Bohren Sie außerdem zwei größere Löcher, durch die Sie die Kupferrohre führen können.
    5. Setzen Sie Dübel in die Bohrlöcher und schrauben Sie die Montageplatte mit den passenden Schrauben fest.
    6. Schrauben Sie das Innengerät an den entsprechenden Stellen mit Muttern auf der Montageplatte fest.
    7. Stecken Sie die bereits ausgelegten Kupferrohre zuerst durch die gebohrten Löcher der Wand und anschließend in die passende Öffnung des Innengerätes und schrauben Sie diese mit einer Überwurfmutter am Gehäuse des Klimasplitgerätes fest.
    8. Achten Sie darauf, dass die beiden Rohre getrennt voneinander isoliert sind.
    9. Verbinden Sie das Anschlussrohr, das Anschlusskabel und den Abflussschlauch mit den entsprechenden Halterungen am Innengerät.
    10. Umwickeln Sie das Anschlussrohr, das Anschlusskabel und den Abflussschlauch mit geeignetem Isolierband.
    11. Entfernen Sie die Gehäuseabdeckung und lassen Sie das Verbindungskabel zum Außengerät von einem Fachmann an die Kabelaufnahme des Terminalblocks des Innen- und des Außengerätes einbauen.
    12. Sind alle Rohre fest miteinander verbunden und die Kabel fachgerecht angeschlossen, können Sie den Netzstecker in die Steckdose stecken und das Klimasplitgerät in Betrieb nehmen.
      Teilen: