Alle Kategorien
Suche

Klimaanlage in der Wohnung - das sollten Sie beachten

Wenn Sie in einer Stadt wohnen, in einer Straße mit eng aneinander gebauten Häusern, und vielleicht sogar eine Dachgeschosswohnung Ihr Eigen nennen, dann kennen Sie das Problem einer unerträglichen Hitze gerade während der Sommermonate. Hier reicht oft regelmäßiges Lüften nicht mehr aus, denn die Innentemperatur lässt sich so nicht mehr auf ein erträgliches Maß senken. Hier lohnt die Anschaffung einer Klimaanlage.

Das Raumklima entscheidet über den Wohnkomfort.
Das Raumklima entscheidet über den Wohnkomfort.

So hilft Ihnen eine Klimaanlage bei schlechtem Raumklima

Tagsüber leiden Sie in Ihrer Wohnung vielleicht aufgrund des schlechten Raumklimas unter Konzentrationsschwäche und nachts haben Sie mit Schlafproblemen zu kämpfen, da Ihnen die Hitze so zusetzt.

  • Spätestens dann, wenn der Zustand für Sie unerträglich wird, entscheiden Sie sich für die Anschaffung und den Einbau einer Klimaanlage. Diese soll Abhilfe schaffen und wieder für ein angenehmes Wohngefühl sorgen. Allerdings bereitet Ihnen der zusätzliche Stromverbrauch und damit verbunden die erhöhten Stromkosten Kopfzerbrechen. Mehrkosten kommen auf Sie zu.
  • Gerade wenn Sie sich für eine mobile Klimaanlage entscheiden, dann ist der Energieverbrauch hier ziemlich hoch. Diese Geräte arbeiten nicht so effizient wie eingebaute Anlagen. Hier wird die warme Luft einfach über einen simplen Schlauch durch ein offenes Fenster abgeleitet. Bei dieser Art von Klimaanlage lässt es sich kaum vermeiden, dass auch die warme, nicht erwünschte Außenluft hereinkommt.
  • Deshalb ist der Kauf einer Klimaanlage sinnvoller, die fest in der Wohnung installiert wird. Hier bleiben die Fenster beim Betrieb des Gerätes geschlossen. Der Raum wird so schneller und für Sie energiesparender gekühlt. Der Anschaffungspreis für so eine fest installierte Klimaanlage ist zwar etwas höher, aber dafür ist die Lebensdauer der fest installierten Klimaanlage auch länger. 
  • Sie müssen bei dieser Anlage etwa mit 90 Euro Stromkosten rechnen, wenn Sie damit einen 30 Quadratmeter großen Raum kühlen wollen. Hier erzeugt die Klimaanlage, die etwa acht Stunden am Tag läuft, 2,5 KW Kälteleistung.
  • Wenn Sie sich für den Einbau einer Klimaanlage entschieden haben,  dann müssen Sie die Luftfilter regelmäßig kontrollieren und bei Bedarf auch austauschen. Dadurch vermeiden Sie, dass sich Krankheitserreger durch den Filter im Zimmer verteilen.
  • Achten Sie auch darauf, dass die Raumtemperatur höchstens 6 Grad Celsius unter der Außentemperatur liegt. Sonst könnten Sie sich erkälten.
Teilen: