Was Sie benötigen:
  • Zeit
  • Mut
  • Konzentration
  • Abenteuerlust

Ein Besuch in einem Kletterpark ist das ideale Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein. Unter Anleitung und Aufsicht können sogar kleine Kinder das Abenteuer erleben und nicht nur klettern, sondern auch an langen Seilrutschen ihren Spaß haben.

Ein Besuch im Kletterwald NRW

  • Das Wochenende steht an und Sie wissen nicht, was Sie unternehmen können? Dann fahren Sie doch in einen der Kletterparks in NRW. Einige dieser Parks sind durchgehen das ganze Jahr über geöffnet, sodass Sie und Ihre Familie auch einen kurzfristigen Tagesaufflug unternehmen können. Um eine Sicherheitsausrüstung wie Helm oder spezielle Schutzkleidung müssen Sie sich keine Gedanken machen, denn diese stellt der Kletterwald in NRW jedem Besucher zur Verfügung.
  • Im Hochseilgarten in Isselburg können Sie unter professioneller Anleitung klettern. Mit jedem Parcours den Sie erfolgreich erklettern, können Sie sich steigern und sind zum Schluss mehr als 12 Meter in die Höhe gestiegen. Bevor Sie mit dem Abenteuer beginnen, müssen Sie einige Fragen beantworten und bekommen dann eine deutliche Einweisung über das Klettern.
  • Im Kletterwald in Düsseldorf können Sie auf einem großen Gelände verschiedene Stationen erobern und selbst die Kleinsten haben einen eigenen Parcours dort. Fliegende Stufen und Kistenklettern gehören bei den Kindern zu den beliebtesten Herausforderungen. Der Kletterwald hat das ganze Jahr über geöffnet und selbst während der Wintermonate, wenn es verschneit ist, können Sie den Wald erklettern.

Der Besuch im Kletterwald in NRW ist mit Sicherheit ein ganz besonderes Erlebnis, dass Sie spontan einplanen können und ohne große Kosten in die Tat umsetzen können