Alle Kategorien
Suche

Klettergerüst für Clematis selber bauen - so geht's

Die Clematis ist eine schmückende Gartenpflanze – besonders, wenn Sie an einer Mauer oder der Hauswand hochranken kann. Ein einfaches Klettergerüst für die Pflanze ist mit wenigen Handgriffen gebaut.

Clematis rankt gern an Häuserwänden hoch.
Clematis rankt gern an Häuserwänden hoch.

Was Sie benötigen:

  • sieben Holzleisten, 2 Meter lang
  • sieben Holzleisten, 1,5 Meter lang
  • eine Holzleiste, 2,5 Meter lang
  • kurze Nägel
  • Hammer
  • ein wenig Platz
  • ggf. wasserfesten Holzleim

Das Klettergerüst für die Clematis besteht aus einem Gitter aufeinandergelegter Holzleisten. Diese werden mit einer weiteren Leiste verstärkt und dann an einer Mauer oder einer Hauswand befestigt. Das Material für das Gerüst sollte dabei aus einem witterungsbeständigen, harten Holz bestehen.

Ein Klettergerüst für die Clematis bauen

Um das Klettergerüst zu bauen, brauchen Sie vor allem ein wenig Platz, um die Holzleisten auszulegen. Am besten, Sie bauen es direkt im Garten zusammen und legen die Leisten auf dem Rasen aus.

  1. Legen Sie die sieben langen Holzleisten vertikal vor sich in einer Breite von etwa 1,3 Metern nebeneinander aus. Achten Sie auf gleichmäßige Abstände.
  2. Legen Sie dann auf die langen Holzleisten die kürzeren in einem 90°-Winkel auf. Achten Sie auch hierbei auf gleichmäßige Abstände. Sie sollten oben und vor allem unten einen Abstand von 20 bis 30 cm zum Ende der vertikalen Latten halten.
  3. Schlagen Sie an den Verbindungsstellen der Holzleisten Nägel in das Holz. Sie können die Verbindungen zusätzlich verstärken, indem Sie sie mit Holzleim verbinden. Achten Sie dabei auf wasserfesten Leim, da das Klettergerüst im Freien auch unterschiedlichen Witterungen und Regen standhalten muss.
  4. Zuletzt legen Sie die längste Holzlatte diagonal auf Ihr Gerüst und nageln sie an allen passenden Stellen an das Gerüst. Dadurch wird es stabiler und Sie verhindern, dass es einfach zur Seite umklappt.
  5. Graben Sie an die Stelle, an der Sie das Klettergerüst an die Wand stellen wollen, die Erde etwa 30 cm tief um und stellen Sie das Gerüst ein wenig schräg hinein. Verschließen Sie das Loch anschließend wieder mit Erde. So hat Ihr Gerüst einen sicheren Stand. Bei Bedarf können Sie Ihr Gerüst zusätzlich an der Hauswand befestigen.

Pflanzen Sie vor das Gerüst Ihre Clematis. Das Gerüst können Sie, je nach Holzart, mehrere Jahre benutzen. Sollten mit der Zeit einzelne Holzbalken morsch werden, können Sie sie mit etwas Fingerspitzengefühl herausnehmen und ersetzen.

Teilen: