Alle Kategorien
Suche

Klemmfilz richtig schneiden - Anleitung

Klemmfilz gehört neben Mineralwolle zu den am häufigsten verwendeten Materialien für die Wärmedämmung unter dem Dach. Die Verarbeitung ist einfach.

Isolieren Sie Ihr Dach mit Klemmfilz!
Isolieren Sie Ihr Dach mit Klemmfilz!

Was Sie benötigen:

  • Klemmfilz (Rolle)
  • Zollstock
  • Unterlage (z. B. Holzbrett)
  • Holzlatte oder Metallschiene
  • scharfes Messer oder Cutter

Wenn Sie einen ungenutzten Dachstuhl zu Wohnraum umbauen wollen, ist die richtige Dämmung wichtig. Mit Klemmfilz von der Rolle ist das auch für den Laien machbar. Wichtig ist der richtige Zuschnitt.

So schneiden Sie Klemmfilz zu

  1. Suchen Sie sich auf dem Dachboden einen Platz, auf dem Sie die Rolle auslegen können.
  2. Messen Sie den Abstand zwischen den Sparren: Dieses Maß plus zusätzlich 2 cm ist die Breite, in der Sie den Klemmfilz zuschneiden müssen. Durch den breiteren Zuschnitt ist gewährleistet, dass der Klemmfilz zwischen den Sparren sicher hält.
  3. Rollen Sie den Filz etwas mehr als in der erforderlichen Breite auf der Schneideunterlage ab, sodass Sie bequem arbeiten können.
  4. Übertragen Sie mit dem Zollstock den gemessenen Wert plus der Zugabe auf den Klemmfilz.
  5. Legen Sie die Latte bzw. Schiene an der Schnittkante an.
  6. Setzen Sie das Messer bzw. den Cutter (mit lang gestellter Klinge) an einer Seite des Klemmfilzes an und trennen Sie ihn entlang Ihrer Schneidschiene ab. Am besten geht das normalerweise, wenn Sie Messer oder Cutter mit langsamen Bewegungen auf- und abwärts und gleichzeitig parallel zur Schiene ziehen.
  7. Messen Sie bei jedem Sparrenzwischenraum neu, denn erfahrungsgemäß sind – gerade bei alten Dächern – die Abstände selten ganz gleich. Um eine richtige Isolation zu bewirken, ist es aber wichtig, dass der Klemmfilz auch richtig „klemmt“, damit keine Kältebrücken entstehen oder gar Zugluft durchkommt.
  8. Sollte es erforderlich sein, kleinere Lücken mit Isoliermaterial zu schließen, schneiden Sie ein passendes Stück (ebenfalls mit entsprechender „Zugabe“) zu und fügen es ein. Durch die besonderen Eigenschaften des Klemmfilzes „verkletten“ sich die Fasern und bilden eine dichte Verbindung.
Teilen: