Alle Kategorien
Suche

Kleingeld in Scheine wechseln - so bereiten Sie Ihr Münzgeld vor

Wenn Sie zu Hause über einen längeren Zeitraum in einer Spardose oder in einem anderen Behältnis Kleingeld sammeln, so können Sie dieses nach Erreichen Ihres Sparziels bei Ihrer Bank in Scheine wechseln lassen. Damit der Wechsel problemlos über die Bühne gehen kann, sollten Sie im Voraus einiges vorbereiten.

Banken wechseln Kleingeld in Scheine.
Banken wechseln Kleingeld in Scheine. © Thorben Wengert / Pixelio

Jede Bank wechselt Kleingeld in Scheine

  • Viele Menschen sammeln das übrige Kleingeld aus Ihrem Geldbeutel in Spardosen. Zum einen lässt sich so eine relativ große Summe zusammensparen und zum anderen bleibt der eigene Geldbeutel zu jederzeit handlich.
  • Wenn Sie auch zu diesen Menschen gehören und Ihr Kleingeld über eine längere Zeit zu Hause sammeln, so können Sie das gesamte Geld anschließend zu einer Bank bringen und in Scheine wechseln lassen.
  • Jede Bank verfügt über eine Zählmaschine, die Ihnen das zeitintensive Zählen Ihres Kleingelds abnimmt. Leider hat dieser Vorgang auch einen sehr großen Haken, denn die Bank verlangt für die Benutzung der Zählmaschine eine relativ hohe Gebühr.
  • So kostet das Zählenlassen je nach Kleingeldmenge in der Regel zwischen 6 und 10 Euro. Diesen recht hohen Betrag zieht die Bank dann anschließend von Ihrem gesparten Kleingeld ab und Sie verlieren damit einen relativ großen Teil Ihrer Ersparnisse.

So bereiten Sie das Wechseln ideal vor

  1. Möchten Sie Ihr Kleingeld von einer Bank in Scheine wechseln lassen und sind nicht bereit, Gebühren für das Zählen zu bezahlen, so sollten Sie sich auf jeden Fall genügend Münzrollen besorgen. Diese bekommen Sie bei jeder Bank entweder kostenlos oder zu einem relativ geringen Betrag.
  2. Je nachdem, wie viel Kleingeld Sie insgesamt gespart haben, benötigen Sie natürlich eine relativ große Anzahl an passenden Münzrollen. Über Ihre Bank erhalten Sie Münzrollen passend für alle vorhandenen Euromünzen (zum Beispiel für 1 Cent, 2 Cent und 5 Cent).
  3. Suchen Sie sich zum Zählen einen Tisch mit genügend Platz und wickeln Sie Ihr Kleingeld nach und nach in die Münzrollen ein. Auf jeder Münzrolle befindet sich ein Gesamtwert, so können Sie anschließend alle Werte mit einem Taschenrechner zusammen addieren.

Mit den gesammelten Münzrollen können Sie nun zu Ihrer Bank gehen und sich das gesamte Kleingeld kostenlos in Scheine wechseln lassen. So sparen Sie sich die unnötigen Gebühren für eine automatische Zählung in der Zählmaschine der Bank und erhalten Ihr komplettes Erspartes in Scheinen.

Teilen: