Alle Kategorien
Suche

Kleines Whiteboard richtig an die Wand anbringen

Ein „Whiteboard“ – auch Weißtafel genannt – ist ein praktisches Notiz-Board, das Sie mit speziellen Stiften beschriften und später wieder rückstandslos auswischen können. Ein kleines Whiteboard ist ein ideales Wohnaccessoire für Flur oder Küche, auf dem Sie kurze Nachrichten für die Familie hinterlassen, Termine oder anstehende Einkäufe notieren können.

Whiteboards sind praktische Wohnaccessoires.
Whiteboards sind praktische Wohnaccessoires.

Was Sie benötigen:

  • Ihrer Wandentsprechendes Befestigungsmaterial (Dübel, Schraubhaken)
  • Bohrmaschine
  • Zollstock
  • Ggf. Wasserwaage

So hängen Sie Ihr kleines Whiteboard auf

Ein kleines Whiteboard macht sich zu vielen Gelegenheiten nützlich. Ganz gleich, ob Sie sich selbst oder andere Mitglieder Ihres Haushalts an etwas erinnern möchten, eine Notiz auf dem Memoboard ist schnell gemacht und für alle sofort sichtbar.

  • Kleine Whiteboards zur Wandaufhängung, die für den privaten Einsatz gedacht sind, finden Sie im Baumarkt oder im Internet bereits ab 10,00 Euro.
  • Die weiße Memotafel hat eine glatte Oberfläche und kann mit speziellen Filzschreibern (Whiteboard-Markern) beschriftet und später wieder sauber gewischt werden. So ist sie schnell immer wieder neu einsatzbereit für Ihre Notizen oder Termine.
  • Wenn Sie Ihr kleines Whiteboard aufhängen möchten, sollten Sie dazu einen zentralen Platz in Küche, Homeoffice oder Flur wählen - je nach dem, ob Sie das Whiteboard nur für sich allein oder auch für andere Familienmitglieder nutzen möchten.
  • Damit Sie die kleine Tafel zum Beschriften auch gut erreichen können, sollten Sie darauf achten, dass Sie nicht zu hoch hängt und nicht durch andere Möbelstücke blockiert wird.
  • Haben Sie den richtigen Platz für Ihr kleines Whiteboard gefunden, so benötigen Sie zur Aufhängung eine Bohrmaschine, passende Dübel und Schraubhaken - häufig werden diese schon mitgeliefert.
  • Messen sie nun vom Boden aus die passende Höhe bis zur Oberkante der Tafel und machen Sie sich eine kleine Markierung an der Wand.
  • Nun müssen Sie sich die Aufhängevorrichtung Ihres Whiteboards ansehen. Die meisten Boards sind zur Aufhängung an zwei Schraubhaken vorgesehen - sehr kleine Boards kommen aber mitunter auch mit einem Haken aus. Haben Sie nur einen Haken zur Aufhängung, können Sie gleich mit Bohren beginnen, andernfalls müssen Sie zuerst den Abstand der beiden Aufhängösen abmessen und an die Wand übertragen.
  • Wenn Sie mit dem Bohren fertig sind, drücken Sie die Dübel in die Bohrlöcher und schrauben Sie die Haken ein. Nun können Sie Ihr kleines Whiteboard sicher aufhängen.

Legen Sie gleich einen Whiteboardmarker - ein Marker ist meist im Lieferumfang enthalten - auf die Ablage Ihres Boards oder in unmittelbarer Umgebung bereit. Schon ist Ihr Board einsatzbereit für die erste Beschriftung.

Teilen: