Alle Kategorien
Suche

Kleine schwarze Insekten in der Wohnung - was tun?

Kleine schwarze Insekten, die es sich in Ihrer Wohnung gemütlich machen, sind mit Sicherheit keine beliebten Haustiere. So können Sie diese beseitigen.

Insekten wirkungsvoll ohne Gift bekämpfen.
Insekten wirkungsvoll ohne Gift bekämpfen. © olga meier-sander / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Staubsauger
  • Putzmittel
  • Gläser, Dosen
  • Klebefallen
  • Blumenerde

Insekten, die klein und schwarz sind bestimmen

Auch wenn Sie kein Biologe sind, ist es gut, wenn Sie sich etwas näher mit den kleinen schwarzen Insekten befassen, denn wer den Gegner kennt, kann ihn besser bekämpfen:

  • Ameisen sind auch kleine schwarze Insekten. Diese erkennen Sie an den kugeligen Segmenten des Körpers. Das Hinterteil ist die größte Kugel. Ameisen sind Teil eines großen Staates, einzelne Ameisen bilden dabei die Vorhut. Finde sie was Fressbares, kommen Sie mit vielen Freunden zurück. In Scharen treten Ameisen meist in Straßen auf, das heißt, die Tiere bilden ein klar umrissenes Band, das zielstrebig zur Nahrungsquelle geht und von dort wieder zurück. Kontaktgifte an den Stellen, wo de Tiere das Haus betreten und eine ameisensichere Verpackung von Lebensmitteln in Gläsern oder Dosen sind das beste Mittel.
  • Kleine schwarze Käfer, die gerne auf Gelb fliegen, sind vermutlich Rapskäfer. Diese leben nur an Pflanzen, Ihre Lebensmittel sind also sicher. Saugen Sie die Tiere auf und stellen Sie gelbe Gefäße mit Spülmittelwasser auf.
  • Noch kleinere schwarze Insekten sind die Gewittertierchen, auch Fransenflügler, Thripse oder Blasenfüße genannt. Diese kleinen schwarzen Tierchen sind zwischen ein und drei Millimeter klein, manchen Arten haben auch Flügel, sie fliegen aber selten. Da diese Insekten sich meist in Blumenerde vermehren, ist es sinnvoll sich die Erde der Zimmerpflanzen anzusehen. Umtopfen n sterilisierte Erde, nach dem die alte Erde gut von den Wurzeln entfernt worden ist, genügt meist. Saugen Sie außerdem die Insekten ein bzw. putzen glatte Flächen mit Fensterreiniger.

Es gibt noch viele andere kleine schwarze Insekten.

Befinden sich kleine, braune Käfer in Ihrer Küche? Vielleicht haben Sie sich den …

Generelles zur Bekämpfung von kleinen Insekten

Beobachten Sie die kleinen schwarzen Insekten um die Lebensweise zu erkunden, so bemerken Sie schnell, wo diese in Ihrer Wohnung hauptsächlich leben bzw. wo diese herkommen.

  • Die erste Maßnahme sollte immer sein, die Tiere die Sie sehen zu entfernen, das geht meist mit dem Staubsauger recht gut, aber auch ansprühen mit Reinigungsmitteln und aufputzen ist ein guter Weg.
  • Wenn Sie die Tiere in der Nähe von Lebensmitteln verstärkt bemerken, suchen Sie nach befallenen Lebensmitteln, entsorgen diese und verpacken nicht befallene Produkte in Dosen oder Gläser.
  • Achten Sie auf die Wege, woher die kleinen schwarzen Insekten kommen oder wo sie entkommen. Dichten Sie Ritze ab, um zu verhindern das weitere kleine schwarze Tierchen eindringen.
  • Suchen Sie die Brutstätten und entsorgen Sie die Produkte, in denen die Tiere sich vermehren.
  • Vermeiden Sie Gifte, denn viele der kleinen schwarzen Insekten sind immun dagegen. Beobachten Sie lieber, was diese anlockt und versuchen Sie Köder mit dem Wissen, was die Insekten mögen zu entwickeln. Locken Sie die Tiere mit den Ködern in Klebefallen oder Wasser mit Spülmittel.
Teilen: