Alle Kategorien
Suche

Kleine Pickelchen am Arm - diese Hausmittel helfen

Haben auch Sie kleine Pickelchen am Arm? Wissen Sie nicht, wie Sie sie loswerden können? Hier finden Sie einige Hausmittel, die helfen können.

Teebaumöl hilft bei fast allen Hautproblemen.
Teebaumöl hilft bei fast allen Hautproblemen.

Kleine Pickelchen am Arm - wie sie entstehen

  • Meist entstehen kleine Pickelchen am Arm durch eine fettige Haut, bei der die Talgdrüsen verstopfen.
  • Eine weitere Ursache können Allergien sein, z. B. gegen Waschpulver oder Weichspüler, die Sie für Ihre Kleidung verwenden.
  • Manchmal ist die Haut auch trocken und reagiert gereizt auf mechanische Reibung von Kleidungsstücken wie Wollpullover.
  • Falls die kleinen Pickelchen am Arm nicht verschwinden, sollten Sie einen Hautarzt aufsuchen.

Welche Hausmittel gegen die Hautunreinheiten helfen

  • Teebaumöl hilft bei fast allen Hautproblemen. Betupfen Sie die Pickelchen mit Teebaumöl.
  • Wenden Sie Umschläge mit Kamillentee an. Kamille ist entzündungshemmend und beruhigt gereizte Haut. Das liegt am Azulen, einem Inhaltsstoff der Kamille.
  • Bereiten Sie einen sehr starken Kamillentee zu (zwei Handvoll Kamillenblüten mit einem Liter kochendem Wasser übergießen), lassen Sie ihn abkühlen, bis er handwarm ist, und tränken Sie ein sauberes Leinentuch (z. B. Geschirrtuch) mit dem Kamillentee.
  • Wringen Sie das Tuch leicht aus und wickeln Sie es dann um Ihren Arm, dort wo die Hautunreinheiten sich befinden. Decken Sie den Umschlag mit einem Handtuch ab und fixieren Sie den Umschlag mit einigen Sicherheitsnadeln oder Leukoplast.
  • Lassen Sie den Umschlag mindestens mehrere Stunden oder über Nacht einwirken.
  • Gönnen Sie sich ein Peeling aus Seesand-Mandelkleie. Verrühren Sie eine Handvoll Seesand-Mandelkleie mit etwas Sahne zu einem Brei und tragen Sie diesen auf die betroffenen Hautstellen auf.
  • Nach 10 Minuten ist der Brei angetrocknet; Sie können ihn jetzt abrubbeln.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.