Kleine Küche - viele Möglichkeiten

Die kleinsten Küchen sind oft die gemütlichsten. Besonders steht hier die Liebe zum Detail im Vordergrund. Sie müssen nicht an Möbeln oder Küchenzubehör sparen, denn alles wird seinen Platz finden.

  • Überlegen Sie sich, ob Sie wirklich Küchengeräte benötigen, die eine Breite von 60 cm haben. Gerade Kühlschränke, Waschmaschinen sowie Geschirrspüler nehmen durch ihre Breite Platz weg. Kaufen Sie sich stattdessen doch lieber Geräte mit einer Maße von 45 cm. Das spart schon etwas Platz ein.
  • Die Unterschränke der Küche sollten mit Vollauszügen versehen sein. So können Sie selbst in der hintersten Ecke noch etwas verstauen und beugen so dem Missgeschick vor, nach zwei Jahren zu bemerken, dass noch abgelaufene Vanillesoße vorhanden ist. Wenn Sie Ihre kleine Küche einrichten, können Sie also bei den Schränken mit Vollauszug schon eine Menge an Stauraum herausholen.
  • Die Oberschränke sollten so hoch wie möglich sein. Auch wenn Sie vielleicht nicht rankommen, aber in den oberen Bereichen können Sachen verstaut werden, die alle Jahre zum Einsatz kommen. Wie zum Beispiel das gute Silberbesteck oder die Kasserolle.
  • Sie sollten die Oberschränke jedoch mit offenen Schränken oder Regalen auflockern. So sieht die kleine Küche nicht noch kleiner aus. Kleine Utensilien oder Dekorationsartikel können Sie in die Regale stellen. Auch das Zubehör für den alltäglichen Bedarf finden hier ihren Platz. Zucker, Mehl, Salz sowie ein kleiner Blumentopf lassen Ihre Küche gemütlich erscheinen.
  • Stellen Sie Ihre Arbeitsplatte nicht mit kleinen Geräten voll. Toaster, Mikrowelle usw. haben dort nichts zu suchen. Auch wenn Sie diese Geräte täglich verwenden, so ist die Arbeitsplatte zum Arbeiten da. In einer großen Küche ist dies kein Problem.
  • Doch beim Einrichten Ihrer kleinen Küche sollten Sie bedenken, dass Sie so schon kaum Platz zum Schneiden von Gemüse und Schälen von Kartoffeln haben. Also nicht auch noch unnötig noch mehr Platz wegnehmen. Besorgen Sie sich lieber Aufsatzschränke, die Sie in die hintere Hälfte der Arbeitsplatte stellen. Dort können Sie Ihre kleinen technischen Geräte unterbringen. Jalousien davor sorgen für Übersichtlichkeit und Ordnung.
  • Helle Farben, sowohl an den Wänden als auch an den Möbeln, lassen den Raum optisch größer wirken. Ein gemütliches Licht sorgt für das richtige Ambiente. Mit Spiegeln oder Glas schaffen Sie ebenfalls mehr Raum. Ein vom anderen Raum durchgehender Bodenbelag lässt auch die kleinste Küche größer erscheinen.