Alle Kategorien
Suche

Kleine Hochzeit planen - wie auch eine intime Hochzeit unvergesslich werden kann

Eine kleine Hochzeit zu planen bedeutet für Sie nicht automatisch weniger Arbeit und Aufwand als die Organisation einer großen Festlichkeit mit sämtlichen Familienmitgliedern und Freunden.

Feiern Sie Ihre Hochzeit ganz romantisch.
Feiern Sie Ihre Hochzeit ganz romantisch. © stefan_gampe / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Beratung
  • evtl. professionelle Hilfe

Eine kleine Hochzeit zu planen ist sehr aufwendig

Wenn Sie denken, dass es weniger aufwendig ist, eine kleine Hochzeit als eine große Feierlichkeit zu planen, dann irren Sie sich aber gewaltig. Der einzige Unterschied ist, dass eine Ehelichung im kleinen Kreis intimer und deutlich romantischer ist. Die Planung verläuft aber ziemlich gleich.

  • Das Wichtigste sind natürlich die Termine beim Standesamt und bei der Kirche. Wunschtermine für eine Heirat müssen Sie oftmals schon viele Monate vorher einholen.
  • Berücksichtigen Sie bei der Planung die Gäste, die Sie einladen möchten. Aber auch eine ganz kleine Hochzeit, ohne Gäste und Trauzeugen, ist möglich.
  • Für den Zeitpunkt nach der Zeremonie sollten Sie auf jeden Fall ein unvergessliches Essen in einem besonderen Lokal einplanen. Egal, ob das Essen im engsten Kreis oder auch romantisch zu zweit stattfinden soll, eine Torte, auch wenn diese nicht so groß ausfällt, darf nicht fehlen.
  • Aber auch Besonderheiten, wie zum Beispiel den Brautstrauß, einen Fotografen, ein mit Blumen dekoriertes Auto, die Räumlichkeiten für eventuelle Festlichkeiten und die Reise für die Flitterwochen, sollten Sie bei Ihrer Planung berücksichtigen.

Der genaue Tagesablauf Ihrer Hochzeit ist wichtig

  1. Zuerst müssen Sie standesamtlich heiraten. Denn die standesamtliche Eheschließung ist die rechtliche.
  2. Es ist für ein Brautpaar am schönsten und überaus romantisch, wenn die standesamtliche und die kirchliche Trauung an einem Tag stattfinden. Planen Sie bei einer kleinen Hochzeit zwischen den beiden Trauungen ein Essen für die Anwesenden der standesamtlichen Trauung ein. Aber auch ein romantisches Essen alleine für das Brautpaar ist eine tolle Idee.
  3. Nach der kirchlichen Zeremonie sollten unbedingt professionelle Bilder von einem Fotografen gemacht werden. Diese Bilder erinnern Sie ein Leben lang an den schönsten Tag Ihres Lebens.
  4. Sollten Sie im Anschluss eine Feier für sich und die wenigen, anwesenden Gäste geplant haben, dann wird das gemütliche Miteinander bestimmt in einem feierlichen, dekorierten Lokal stattfinden, in dem Sie das Fest angemessen ausklingen lassen können.
  5. Sollten keine Festlichkeiten mehr geplant sein, dann lassen Sie sich doch einfach mit dem blumendekorierten Auto zum Flughafen fahren, damit Sie sofort Ihre Flitterwochen starten können. Dies wäre für Sie garantiert eine unvergessliche Aktion. Das Gepäck sollten Sie aber schon einen Tag vorher aufgeben.

Wie Sie sehen, ist es viel Arbeit, eine kleine Hochzeit zu planen.

Teilen: