Alle Kategorien
Suche

Kleidung statisch entladen - so funktioniert's

Kleidung statisch entladen - so funktioniert's1:24
Video von Bianca Koring1:24

Wenn es knistert und funkt, und auch noch die Haare fliegen, liegt dies oft an statisch geladener Kleidung - und ist sehr unangenehm. Hier erhalten Sie einige Tipps, wie Sie sich wieder entladen können oder die Aufladung von Kleidern verhindern.

Statisch geladene Kleidung wieder entladen

Wenn die Kleidung schon statisch geladen ist, gibt es einige Wege, um schnell Abhilfe zu schaffen. 

  • Um sich schnell und effektiv zu entladen, fassen Sie an größere metallische Gegenstände. Am besten funktioniert die Entladung, wenn es sich um Heizungen oder Badezimmerarmaturen handelt, da die zugehörigen Rohe bis in den Erdboden reichen. 
  • Leider ist diese Art des Entladens oft recht schmerzhaft, denn durch sie erhält man normalerweise den sogenannten "elektrischen Schlag". Um diesen zu vermeiden, können Sie einen weiteren metallischen Gegenstand in die Hand nehmen und mit diesem die Heizung indirekt berühren. 
  • Abgeschwächt wird der Schlag auch teilweise, wenn Sie das Metall durch Kleidungsstücke hindurch berühren. So können Sie sich beispielsweise mit der Jeans an die Heizung lehnen. 
  • Auch das Berühren von Holz kann etwas erden und so die Kleidung und Sie selbst entladen. 
  • Anti-Statik-Spray ist zwar vielleicht nicht die gesundheitlich unbedenklichste Lösung, aber es wirkt statischer Aufladung recht zuverlässig entgegen. 

Statische Aufladung der Kleidung vermeiden

Am besten ist es natürlich, wenn sich die Kleidung gar nicht erst elektrisch auflädt. Dazu können Sie die folgenden Hinweise beachten. 

  • Tragen Sie Baumwollkleidung. Diese Faser lädt sich nur extrem selten statisch auf. 
  • Vermeiden Sie es, unter Kleidern aus Wolle Synthetikfasern zu tragen. Diese beiden Stoffe in Kombination laden sich sehr leicht auf. 
  • Schuhe mit Gummisohlen fördern indirekt die statische Aufladung des ganzen Körpers. Probieren Sie andere Schuhe aus oder kaufen Sie sich spezielle Anti-Statik-Schuhe, mit denen das Problem nicht auftreten kann. 
  • Werden Kleider mit Weichspüler gewaschen, laden sie sich weniger leicht elektrisch auf. 
  • Auch eine höhere Luftfeuchtigkeit hilft gegen das Aufladen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos