Alle Kategorien
Suche

Kleidermotten loswerden - so geht's

Kleidermotten loswerden - so geht's3:22
Video von Andreas Harr3:22

Mit Kleidermotten hatte fast jeder schon einmal zu kämpfen. Vor allem die Kleidung Betroffener übersteht oft den Mottenangriff nicht unbeschadet. Gegen Kleidermotten sollte man entsprechend schnell und effektiv vorgehen, um weitere Schäden zu vermeiden.

Was Sie benötigen:

  • Lavendel-Säckchen
  • Seifenstücke
  • Staubsauger
  • Mottenpapier
  • Mottenspray
  • Kühl-/Gefriertruhe

Wirksame Mittel gegen Kleidermotten

  • Sofern Sie häufiger unter Kleidermottenbefall leiden, empfiehlt es sich, kleine Säckchen mit Lavendelblüten in der Wohnung oder dem Haus zu verteilen. Vor allem an Stellen, an denen grundsätzlich seltener gelüftet wird, wie zum Beispiel im Kleiderschrank, hat sich ein Lavendelsäckchen in den meisten Fällen bewährt.

  • Sobald Sie ein Nest mit Kleidermotten entdeckt haben, sollten Sie dieses mit dem Staubsauger komplett entfernen. Mithin stellt dies die einfachste Lösung zum Entfernen von Kleidermotten dar.

  • Neben Lavendelsäckchen eignen sich auch Seifenstückchen zum Verteilen an weniger luftigen Orten. In diesem Falle können Sie auch auf Lavendelseife zurückgreifen - dies schreckt die Motten zusätzlich ab. Kleidermotten mögen den frischen Duft nicht und suchen entsprechend modrige Orte auf, sodass der frische Duft der Seifenstückchen diese vertreibt.

Weitere Maßnahmen gegen die lästigen Insekten

  • In Drogerien erhalten Sie sogenannte "Mottenpapiere". Diese sind in Streifenform erhältlich, sodass Sie die Streifen in den Taschen Ihrer Kleidung unterbringen können, bevor Sie diese in den Kleiderschrank hängen. Alternativ können Sie das Mottenpapier auf einem Kleiderbügel platzieren, damit der Duft sich entsprechend verteilt und so die Kleidermotten abschreckt.

  • Für den Fall, dass Sie über sehr faserige Teppiche verfügen, sollten Sie mit entsprechenden Mottenspray gegen die Kleidermotten vorgehen, wenn diese sich dort ihr Nest angelegt haben. Behandeln Sie den kompletten Teppich, sodass die Extrakte auf Naturbasis einwirken können und somit die Motten vertreiben.

  • Häufig legen Motten Eier, die auf den ersten Blick nicht auffallen oder auffindbar sind. Für den Fall, dass Sie unter Mottenbefall in der Kleidung leiden, empfiehlt sich ein "Bad" in der Gefrier- oder Kühltruhe. Die Kälte tötet die Eier der Kleidermotten ab. Zu diesem Zweck sollten Sie behandlungsbedürftige Kleidung für circa dreißig Minuten in die Gefriertruhe legen und danach ausschütteln, damit die Eier der Kleidermotten sich lösen.

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel