Alle Kategorien
Suche

Kleeblatt basteln - so geht's

Kleeblatt basteln - so geht's1:20
Video von Bianca Koring1:20

Ein Kleeblatt zu basteln, geht ganz einfach. Mit einem schönen grünen Papier und einer Schere gelingt es, den Glücksbringer selber zu machen.

Was Sie benötigen:

  • grünes Tonpapier
  • Schere
  • Bleistift
  • Radiergummi

Was ein schönes Kleeblatt ausmacht

  • Ein schönes Kleeblatt kann man aus Tonpapier oder anderem festen Papier/Pappe basteln.
  • Ein Kleeblatt sollte natürlich schön grün sein. Achten Sie darauf, dass das Tonpapier ein saftiges, grasiges Grün hat und nicht zu dunkel ist.
  • Sehr schön wird ein Kleeblatt auch, wenn Sie zwei Farben zum Basteln verwenden, ein helleres Grün und ein etwas dunkleres Grün. Sie können dann ein größeres dunkles Kleeblatt ausschneiden und darauf ein etwas kleineres, helleres Kleeblatt kleben.
  • Ein richtig gutes Kleeblatt hat vier Blätter, denn vierblättrige Kleeblätter sind Glücksbringer.
  • Auch ein Stiel sollte am Kleeblatt vorhanden sein. Je nach Verwendungszweck können Sie den Stiel unterschiedlich lang machen. Für eine schöne Karte z. B. eignet sich ein kürzerer und dickerer Stiel, da dieser dann nicht so leicht abreißen kann.

Aus Tonpapier einen Glücksklee basteln

  1. Zeichnen Sie mit dem Bleistift ein Kleeblatt auf das Tonpapier. Achten Sie darauf, nur ganz leicht auf dem Papier zu malen und nicht zu stark aufzudrücken. So lässt sich der Bleistiftstrich am Schluss rückstandslos wieder wegradieren.
  2. Sie sollten für ein Kleeblatt vier ungefähr gleich große Blätter aufzeichnen, die auch ungefähr die gleiche Form haben sollten, damit das Kleeblatt perfekt aussieht. Alternativ können Sie aber auch ein Blatt absichtlich kleiner gestalten, was das Kleeblatt lebendiger macht. Malen Sie das Blatt aber nicht zu klein.
  3. Malen Sie nun noch einen Stiel zwischen zwei der Blätter. Den Stiel sollten Sie unten etwas dicker werden und schräg angeschnitten enden lassen. Es sieht auch schön aus, wenn Sie den Stiel leicht gebogen aufzeichnen.
  4. Schneiden Sie das Kleeblatt möglichst rund und ohne abzusetzen mit der Schere aus.
  5. Radieren Sie übrige Bleistiftreste vorsichtig mit dem Radiergummi weg. Wenn Sie zu stark aufdrücken, kann es sein, dass Ihnen der Stiel abreißt.
  6. Falls Sie möchten, können Sie nun aus einem weiteren Stück Tonpapier in einem helleren Grünton noch ein weiteres Kleeblatt basteln. Damit dies die gleiche Form hat, legen Sie Ihr erstes Kleeblatt als Muster auf und verkleinern dies mit dem Bleistift ein gutes Stück. Auch der Stiel sollte schmaler und kürzer werden. Dann nur noch ausschneiden und aufkleben - und fertig ist ein schönes Kleeblatt.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos