Alle Kategorien
Suche

Kleben von Dekoration im Bad - das sollten Sie dabei beachten

Von Zeit zu Zeit kann der Wunsch entstehen, das Aussehen des Badezimmers zu verändern. Doch der Umbau eines Bades ist teuer, auch wenn Sie selbst dabei Hand anlegen. Häufig ist es jedoch möglich, durch das Kleben einer Dekoration das Bad zu verschönern.

Eine neue Verzierung für das Badezimmer.
Eine neue Verzierung für das Badezimmer. © Günther_Schad / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Essigreiniger
  • Baddekoration
  • Nahtroller
  • Schere
  • trockenes, fusselfreies Tuch
  • milde Spülmittellösung

Das Kleben einer Dekoration im Bad - die Vorbereitung 

  • Bei der Auswahl des Motivs sollten Sie darauf achten, dass es zum Stil und zu den Dimensionen Ihres Badezimmers passt. 
  • Messen Sie die Größe Ihrer Badfliesen aus und wählen Sie dann - beispielsweise in einem Bau- oder Heimwerkermarkt - eine geeignete Dekoration. Die Dekorationselemente dürfen das Maß der einzelnen Fliesen nicht überschreiten. Auf den Fugen würden die Aufkleber keinen permanenten Halt finden und sich im Laufe der Zeit ablösen.
  • Fliesenabschnitte, die Sie mit dem Kleben der Dekoration im Bad verzieren möchten, müssen absolut trocken und darüber hinaus staub- und fettfrei sein. Nur dann werden die Aufkleber dauerhaft halten. Dies erreichen Sie, indem Sie die Fliesen vor dem Bekleben mit Essigreiniger behandeln und sie anschließend mit einem trockenen und fusselfreien Tuch polieren.

So können Sie die Dekoration im Bad anbringen 

  1. Nehmen Sie die Baddekoration aus der Verpackung und lassen Sie die Einzelteile bei Raumtemperatur vorerst liegen. Warten Sie, bis sich das Material akklimatisiert hat. Dadurch ist es später leichter verarbeitbar. Beachten Sie hierzu auch die Angaben des Herstellers.  
  2. Ziehen Sie die Schutzfolie von der Rückseite der ersten Dekoration ab und positionieren Sie diese auf der Fliese.
  3. Während Sie den Aufkleber auf die Fliese pressen, müssen Sie darauf achten, dass unter dem Motiv keine Luftblasen entstehen.
  4. Die Haltbarkeit Ihrer Dekoration können Sie dadurch erhöhen, indem Sie mit einer kleinen Walze den Druck beim Anbringen erhöhen. Diese sogenannten Nahtroller, die häufig auch beim Tapezieren Verwendung finden, sind in nahezu jedem Baumarkt erhältlich.
  5. Wenn Sie beim Kleben einer Bordüre in der Wandecke auf eine Teilfliese stoßen, müssen Sie deren Größe ausmessen. Schneiden Sie dann ein Dekorationselement mit einer Schere auf die richtigen Maße zu. Ziehen Sie danach die Folie ab und bekleben Sie die Fliese mit dem Teilstück der Dekoration.
  6. Reinigen Sie nach Beendigung der Klebearbeiten Ihre Baddekoration mit einer milden Spülmittellösung. Benutzen Sie keine kratzenden oder scheuernden Putzmittel, denn die Oberfläche der Dekoration ist nicht so abriebfest wie die der Badfliesen.

Tipp: Wohnen Sie nicht im eigenen Haus oder in einer Eigentumswohnung, sollten Sie in Ihrem Mietvertrag nachlesen, ob das Kleben einer Dekoration im Bad genehmigungspflichtig ist. Fragen Sie im Zweifelsfall bei Ihrem Vermieter nach.

Teilen: