Alle Kategorien
Suche

Klavierlack - so reinigen Sie ihn richtig

Klavierlack - so reinigen Sie ihn richtig2:29
Video von Günther Burbach2:29

Klavierlack zu putzen, ist eine heikle Angelegenheit. So schön dieser glänzende Lack auch aussieht, umso vorsichtiger sollte auch die Reinigung sein. Wie Sie Ihren Klavierlack am besten reinigen können, erfahren Sie im Folgenden.

Was Sie benötigen:

  • Brillentuch
  • Staubwedel aus Straußenfedern

Was Sie bei Klavierlack vermeiden sollten

Klavierlack ist ein ganz besonderer Lack, er glänzt sehr schön und sieht sehr schick aus. Doch es gibt Dinge, die Sie tunlichst bei Klavierlack vermeiden sollten:

  • Auf keinen Fall sollten Sie den Klavierlack mit scharfen Reinigungsmitteln bearbeiten. Dies führt dazu, dass Sie entweder feine Kratzer bekommen oder aber die Schicht des Klavierlacks abreiben.
  • Wovon ebenfalls abzuraten ist, ist Glasreiniger. Glasreiniger macht die Oberfläche des Klavierlacks nach und nach blind, sodass Sie bald das schöne Glänzen vergessen können.
  • Von Geschirrtüchern zum Trocknen ist auch abzuraten. Geschirrtücher beschädigen den Klavierlack mit ganz feinen Haarrissen.

Jetzt wissen Sie, was Sie auf keinen Fall verwenden sollten, bleibt die Frage offen, wie Sie denn nun Ihren Klavierlack reinigen können. Das geht folgendermaßen.

So reinigen Sie Ihren Klavierlack richtig

  • Um Ihren Klavierlack bei der Reinigung auch zu schützen, sollten Sie eine sanfte Pflege bevorzugen. Sie können den Klavierlack gut mit einem Staubwedel aus Straußenfedern reinigen. Der Vorteil bei Straußfedern ist, dass sie sehr weich sind und nicht aus synthetischen Stoffen bestehen.
  • Ebenfalls gut für die Reinigung sind die Swiffertücher. Durch ihre magnetische Anziehungskraft haben sie außerdem den Vorteil, dass sich der Staub nicht wieder nach ein paar Minuten auf den Klavierlack legt.
  • Wenn Sie ein Mikrofasertuch von Vileda besitzen, ist es für die Reinigung bestens geeignet. Mikrofasertücher reinigen gut und sind schonend zur Oberfläche.
  • Gute Erfahrungen wurden auch mit Brillentüchern gemacht. Sie sind besonders weich und reinigen sehr grünlich.
  • Wenn der Klavierlack mal sehr verschmutzt sein sollte, sodass eine trockene Reinigung nicht reicht. Können Sie etwas klares Wasser mit ein Spritzer Pril auf ein Brillentuch oder ein Mikrofasertuch träufeln und dann vorsichtig den Klavierlack damit reinigen.

Mit diesen einfachen Mitteln können Sie jeder Art von Klavierlack schonend reinigen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos