Alle Kategorien
Suche

Klavier transportieren - darauf sollten Sie achten

Das geliebte Klavier zu transportieren, ist keine leichte Angelegenheit. Es steht außer Zweifel, dass es sich hierbei um ein empfindliches Instrument handelt, dessen Beschädigung man auf jeden Fall verhindern möchte. Wenn Sie ein paar wichtige Hinweise ernst nehmen, können Sie schon bald in ihrer neuen Wohnung wunderschöne Melodien hervorzaubern.

Ein Klaviertransport will gut geplant sein.
Ein Klaviertransport will gut geplant sein.

Was Sie benötigen:

  • 4 Helfer
  • eventuell Umzugsfirma
  • Handschuhe
  • einen "Hund"
  • Pferdeanhänger

Wie Sie das Klavier transportieren können

Altes Klaviere oder Flügel sind beim Transportieren besonders gefährdet. Hier empfiehlt es sich, eine Umzugsfirma zu engagieren. Jene verfügt sowohl über die notwendige Ausrüstung, als auch über geschulte Mitarbeiter.

  • Wollen Sie den Transport privat durchführen, ist die Einhaltung bestimmter Regeln sehr wichtig. Jene minimalisieren nicht nur das Beschädigungsrisiko des Instruments, sondern auch das Gesundheitsrisiko der freiwilligen Helfer.
  • Personen, die das Klavier tragen, sollten auf jeden Fall frei von jeglichen Wirbelsäulebeschwerden sein. Für das Anheben des Klaviers sind mindestens vier starke Personen notwendig. Handschuhe schützen Sie beim Tragen vor Verletzungen.
  • Die Helfer brauchen einen freien Zugang zum Klavier. Stellen Sie ebenso sicher, dass die neue Wohnung über genügend Platz für ein Klavier verfügt.
  • Sowohl beim Raus-, als auch beim Reintragen des Klaviers sollten keine Gegenstände des Weg versperren. Besondere Vorsicht ist auch bei Kanten geboten.
  • Schließen Sie das Klavier vor dem Transport! Dadurch verringern Sie das Unfall- und Beschädigungsrisiko. Vermeiden Sie Temperaturunterschiede. Diese könnten dem Klavier schaden.
  • Bitte transportieren Sie das Klavier vorsichtig und langsam legen Sie und nur kurze Strecken zurück. Das Klavier sollte vor schlechter Wetterlage geschützt werden. Nach dem Transport wird ein Stimmen des Klaviers dringend notwendig sein.
  • Die beste Lösung für einen reibungslosen Klaviertransport, ist ein Brett auf Rollen (der sogenannte "Hund"). In diesem Fall heben die Helfer das Klavier einfach nur an und stellen es auf dieses Brett. Eine längere Strecke lässt sich somit problemlos bewältigen. Beachten Sie jedoch, dass zu schwere Klaviere immer ein Unfallrisiko für die Betreffenden darstellen, und das ganz besonders auf den Treppen. In diesem Fall würde sich eine Umzugsfirma besser eignen.
  • Beim Transport muss das Klavier auch vor Stößen geschützt werden, denn durch die kann es zum nicht reparierbarem Schaden kommen.

Ein Pferdeanhänger (mit einer Rampe) ist als Transportfahrzeug für Klaviere sehr beliebt, denn es ist tief gelagert.

Teilen: