Alle Kategorien
Suche

Kirschlorbeer pflanzen - diesen Abstand sollten Sie bei einer Hecke einhalten

Wenn Sie Kirschlorbeer in Ihrem Garten pflanzen möchten, so sollte natürlich auch der richtige Abstand eingehalten werden, sodass das Gewächs auch zu einer dichten Hecke heranwachsen kann.

Kirschlorbeerhecken sind je nach Sorte robust.
Kirschlorbeerhecken sind je nach Sorte robust.

Kirschlorbeer - das sollten Sie beachten

  • Kirschlorbeer ist ideal als immergrünes Gewächs, um eine prächtige und auch hohe, uneinsehbare Hecke zu pflanzen. Dafür braucht das Gewächs entweder einen recht sonnigen oder aber halbschattigen Ort, meiden Sie jedoch zugige Ecken.
  • Damit Sie auch Freude an Ihrem Kirschlorbeer haben, sollten Sie keine zu kleinen Pflanzen erwerben, wenn Sie eine Hecke daraus ziehen möchten. Die optimale Pflanzengröße liegt zwischen 40 Zentimetern und 60 Zentimetern.
  • Der Rückschnitt der Hecken sollte schließlich jährlich vor dem Blattaustrieb stattfinden. Es empfiehlt sich, den Rückschnitt Ende April (spätestens Anfang Mai) vorzunehmen.
  • Für eine Kirschlorbeer-Hecke geeignete Sorten sind "Caucasica" (sehr robust, Höhe 2 - 3 m, kommt auch mit leichten Frostschäden klar), "Herbergii" (Sorte mit aufrechtem, dichtem, mittelhohem Wuchs), "Otto Luyken" (verträgt Frost gut, breiter, Wuchs, Höhe: 120 - 150 cm), "Reynvanii" (bevorzugt für dichte, höhere Hecken wählen), "Schipkaensis Macrophylla" (sehr robust, für sehr hohe Hecken geeignet). Reiche Blüte im Mai.
  • Nach dem Pflanzen sollten Sie das erste Jahr hinweg stets gut wässern. Besonders vor der Winterzeit.

Der richtige Abstand beim Pflanzen

  • Um eine gut gedeihende Hecke von Kirschlorbeergewächsen anzulegen, sollten Sie unbedingt einen Abstand von 90 Zentimetern und 110 Zentimetern einhalten. So wird garantiert, dass sich auch das Wurzelwerk bei Einhaltung des Abstandes frei entfalten und wachsen kann.
  • Eine halbe Wuchsbreite dient ebenfalls als Richtwert für einen geeigneten Pflanzenabstand.
Teilen: