Alle Kategorien
Suche

Kirschblüte - Bedeutung einfach erklärt

Zahlreiche Bäume und Sträucher erfreuen jeden Naturliebhaber aufgrund ihrer üppigen Blütenstände. Dazu gehört auch der Kirschbaum, der im April seine schönen Blüten zeigt, noch bevor er das Laub ausbildet. Doch die Kirschblüte sieht nicht nur beeindruckend schön aus, sondern hat zudem auch eine besondere Bedeutung, denn Sie bezeichnet das Ende der kalten Jahreszeit und gilt somit als Symbol für den Frühling.

Die Kirschblüte läutet den Frühling ein.
Die Kirschblüte läutet den Frühling ein.

Die Kirschblüte mit ihrem prächtigen Blütenstand

Die Kirschblüte zählt mit ihrem üppigen, weißen Blütenstand wohl zu den schönsten Frühlingsboten. Zeigen sich im April die prächtigen Blüten des Kirschbaums, so hat dies eine besondere Bedeutung. Denn die Kirschblüte steht für das Ende der Winterzeit und den Beginn des Frühlings. Aus diesem Grunde werden auch in einigen Regionen traditionelle Kirschblütenfeste gefeiert.

  • Während die Früchte des Kirschbaums ein Symbol des Sommers sind, steht die vorangegangene Kirschblüte für den Frühlingsbeginn.
  • Da der Kirschbaum mit seinem prächtigen Blütenstand den Frühling einläutet, werden hierzulande in einigen Regionen Kirschblütenfeste gefeiert.
  • Doch auch weit über die Landesgrenzen hinaus hat die Kirschblüte eine ganz besondere Bedeutung.

Die Bedeutung der Blütenpracht 

Insbesondere in Japan hat die Kirschblüte eine ganz spezielle Bedeutung, denn hier wird Sie als Symbol des Lebens gefeiert und verehrt. Darüber hinaus stehen die weiß- und rosafarbenen Blüten für die Reinheit und Schlichtheit, die hier einen hohen Stellenwert einnehmen.

  • Die relativ kurze Zeitspanne der Kirschblüte, die ja nur zehn bis vierzehn Tage andauert, hat für die Einwohner Japans eine spezielle Bedeutung. Sie bringen diese Zeit mit bestimmten Lebenssituationen in Verbindung. So steht das Aufblühen für den Beginn des Lebens, die Blüte mit ihrer Schönheit für allen Liebreiz des Lebens, und das Abblühen letztlich für das Sterben.
  • Traditionell trifft man sich in Japan während der Kirschblüte direkt an den Bäumen, um die üppige Pracht zu bestaunen. Hier lässt man sich dann nieder und genießt bei einem Picknick die Schönheit der Blüten.
  • Ein Großteil der Laubbäume in Japan sind Kirschbäume, die hier entlang der Straßen oder in Parkanlagen angepflanzt wurden, um möglichst viele Anlaufstellen für das sogenannte „Blütenbetrachten“ zu haben.
  • Inzwischen schätzen auch zahlreiche Touristen die Kirschblütenattraktion in Japan und mischen sich daher gerne unter die Einheimischen, um mit ihnen zu feiern.
Teilen: