Was Sie benötigen:
  • Platz
  • Geduld
  • Wissen über Hundeerziehung
  • Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, eine der zahlreichen kinderlieben Hunderassen bei sich aufzunehmen, so sollten Sie bedenken, dass auch diese Tiere viel Aufmerksamkeit, Zuneigung und Beschäftigung benötigen. Darüber hinaus müssen Sie auch Kosten neben dem Futter einkalkulieren, welche auf Sie zukommen. Dazu zählen zum Beispiel auch Tierarztkosten.
  • Der Neufundländer ist zwar eine der recht großen Hunderassen, allerdings ist er dafür äußerst kinderlieb und sehr genügsam und gemütlich. Sie werden zwischen 6 und 9 Jahren alt, bei guter Pflege allerdings auch etwas älter. Zu berücksichtigen sind allerdings Krankheiten (Hüft- und Ellenbogendysplasie, Knochenkrebs).

Auch diese Tiere gehören zu den kinderlieben Hunderassen

  • Auch Labradore zählen zu den kinderlieben und besonders ausgeglichenen Hunderassen, welche in einer Familie gut aufgehoben sind. Das mittellange Fell benötigt selbstverständlich gute Pflege, denn diese Hunde toben auch gern einmal ausgiebig auf Feldern. Die Größe bei diesen kinderlieben Hunderassen beträgt etwa 60cm.
  • Ebenso gehört der Golden Retriever zu den kinderlieben Hunderassen. Er ist intelligent, freundlich und ebenso genügsam, wie der Labrador auch. Schlechtes Wetter macht auch dieser kinderlieben Rasse nichts aus, sodass Sie bei Wind und Regen lange Spaziergänge machen können, bei welchen sich der Hund ausgiebig austoben kann.