Alle Kategorien
Suche

Kinderkostüm nähen - so gelingt eine Ente

Sie möchten ein Kinderkostüm nähen und wissen nicht, wie? Dann lesen Sie doch hier kurz rein und erfahren Sie, wie Sie ein Enten-Kostüm anfertigen.

Fantasievoll durch die Faschingszeit.
Fantasievoll durch die Faschingszeit.

Was Sie benötigen:

  • Gelbe oder orangefarbene Strumpfhosen
  • Weiße kurze Pumphose
  • Daunenkissen
  • Handtücher
  • Gelben Pullover
  • Lackspray
  • Sprühkleber
  • Orangefarbener Tonkarton
  • Hutgummi
  • Schildmütze
  • Zeitungspapier
  • Wasserfarben
  • Locher
  • Schere

Kinderkostüm anfertigen - erste Vorbereitungen

  • Spätestens zur Faschingszeit stellen sich viele Eltern die Frage „Kinderkostüm nähen? Ja, aber wie?“. Dann ist Fantasie gefragt. Für das Basteln eines Entenkostüms bedarf es noch nicht mal viel Geschick. Eine gute Vorbereitung bedeutet hier schon das halbe Kostüm.
  • Besorgen Sie sich zuerst eine gelbe oder orangefarbene Strumpfhose und weiße kurze Pumphose.
  • Danach entnehmen Sie einem alten Daunenfederkissen die Daunenfedern und besprühen diese mit gelbem Lackspray. So sparen Sie sich die Zeit, die sonst für das Trocknen aufgewendet werden muss.



Enten-Kostüm für Kinder nähen

  1. Nehmen Sie sich die gefärbten Daunenfedern und die Hose sowie den Pullover.
  2. Besprühen Sie die Pullover und Hose mit Sprühkleber.
  3. Werfen Sie willkürlich die Daunenfedern auf Hose und Pullover. Zupfen Sie die Federn nach Bedarf zurecht.
  4. Für diese Tätigkeit müssen Sie zwei Tage einplanen. An einem Tag gestalten Sie so die Vorderseite und an dem anderen Tag die Rückseite.
  5. Lassen Sie die Sachen mindestens 5 Tage lang trocknen. Hängen Sie das Kostüm dazu auf einer Wäscheleine auf.
  6. Während Hose und Pullover trocknen, können Sie die Zeit nutzen und die Entenfüße und den Entenschnabel basteln.
  7. Zeichnen Sie für die Füße auf orangefarbenen Tonkarton ein Dreieck. Flachen Sie bei dem Dreieck die Spitzen so ab, dass sie zu einem Rundbogen werden.
  8. Verbinden Sie auch die anderen beiden Enden mit kleinen Bögen.
  9. Schneiden Sie nun diese Dreiecke aus und stechen Sie in die beiden runden Enden ein Loch. Ein Locher eignet sich hierzu hervorragend. Ziehen sie durch die Löcher den Hutgummi und machen Sie einen Knoten. Dieser Hutgummi wird an den Waden befestigt, sodass der eigentliche Entenfuß auf den Füßen aufliegt.
  10. Für den Entenschnabel benötigen Sie eine alte Schildmütze.
  11. Bemalen Sie das Zeitungspapier mit Wasserfarben in Orange. Achten Sie darauf, dass alles bedeckt ist und von der eigentlichen Zeitung nichts mehr zu sehen ist.
  12. Das bemalte Papier wickeln Sie nun um die Mütze.
  13. Umhüllen Sie auch das Schild, das der Schnabel sein soll, mit dem bemalten Zeitungspapier. Modellieren sie das Papier so, dass es wie Ober- und Unterschnabel aussieht.
  14. Malen Sie auf die obere Seite mit einem schwarzen Stift zwei dicke Punkte, die als Nasenlöcher dienen. Der Entenschnabel ist fertig und es kann losgehen.
  15. Ziehen Sie Ihrem Kind die nun trockene Hose und den Pullover an. Darüber ziehen Sie Ihrem Kind die weiße Pumphose an.
  16. Stopfen Sie den Hintern noch mit Watte oder Zeitungspapier aus.
  17. Setzen Sie Ihrem Kind die Mütze auf und binden Sie die Entenfüße um. Das Kostüm ist nun fertig und die Faschingsparty kann beginnen.

So müssen Sie nicht mal ein Kinderkostüm nähen. Sie können auch mit einfachen Mitteln ein witziges Kostüm gestalten.

Teilen: