Alle ThemenSuche
powered by

Kindergeld: Rückzahlung - das müssen Sie beachten

Ein Brief von der Kindergeldkasse liegt im Briefkasten und es wird Ihnen darin mitgeteilt, dass Sie scheinbar zuviel Kindergeld bezogen haben und nun eine Rückzahlung geltend gemacht wird? Was Sie in so einem Fall tun können, lesen Sie hier.

Weiterlesen

Zu viel Kindergeld bezogen?
Zu viel Kindergeld bezogen? © Dieter_Schütz / Pixelio

Prüfen Sie den Anspruch auf Kindergeld

  • Prüfen Sie zunächst, ob die Angaben in dem Bescheid überhaupt stimmen und auf welcher Grundlage die Rückzahlung geltend gemacht wird.
  • Anspruch auf Kindergeld haben Sie immer bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres Ihres Kindes. Danach kann Kindergeld noch gezahlt werden, wenn sich Ihr Kind noch in der Ausbildung befindet. Längstens wird Kindergeld jedoch bis zum 25. Lebensjahr gezahlt. Ein Merkblatt finden Sie auf der Seite der Arbeitsagentur.
  • Ist die Rückforderung unrechtmäßig, haben Sie die Möglichkeit, gegen den Bescheid Einspruch einzulegen und können Ihre Gründe für einen rechtsmäßigen Kindergeldbezug mitteilen. Denken Sie dabei aber auch daran, Ihre Argumente nötigenfalls mit entsprechenden Belegen zu versehen. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn das Kind volljährig ist, aber in Kürze eine Ausbildung antreten kann.
  • Wenn der Rückzahlungsbescheid kommt und die Forderung berechtigt ist, aber Sie das Geld nicht auf einmal zurückzahlen können, setzen Sie sich frühzeitig mit der Kindergeldkasse in Verbindung, um eine Ratenvereinbarung abzuschließen. Dies ist in der Regel möglich.

Was Ihnen neben der Rückzahlung noch passieren kann

  • Gesetzlich sind Sie dazu verpflichtet, jede Änderung mitzuteilen. Machen Sie das nicht, und kassieren Sie weiterhin Kindergeld, obwohl die Voraussetzungen nicht mehr vorliegen, werden auch die Steuerbehörden auf Sie aufmerksam.
  • Streng genommen handelt es sich bei dem unberechtigten Bezug von Kindergeld um eine Steuerhinterziehung, wenn Sie die Kindergeldkasse wissentlich über den Anspruchswegfall in Unkenntnis lassen.
  • Leider kommt es oft vor, dass die Behörden erst ein bis zwei Jahre später die Einleitung eines Verfahrens wegen Steuerhinterziehung bekannt geben. Daher bekommen Sie keinen Schrecken. Wenn Sie nicht vorsätzlich gehandelt haben, dann kann allenfalls eine Strafbarkeit wegen leichtfertiger Steuerhinterziehung auf Sie zukommen. Da Sie aber bis zu dem Bescheid, in dem Ihnen die Einleitung des Verfahrens bekannt gegeben wird, das Geld zurückgezahlt haben werden, wird auch diesbezüglich kein Verfahren eingeleitet.
  • Wichtig ist dabei jedoch, dass Sie die Aufforderung zur Anhörung wahrnehmen und Ihre Version genau darlegen, wenn Sie sich keine anwaltliche Hilfe nehmen möchten.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Küssen üben - so gelingt der erste Kuss garantiert
Christine Bärsche
Freizeit

Küssen üben - so gelingt der erste Kuss garantiert

Der erste Kuss: Jeder und Jede wünscht sich von ihm eine Erinnerung fürs ganze Leben, zart und erfüllend und mit dem Menschen, in den man sich gerade unsterblich verliebt hat. …

Umsatzsteuervoranmeldung mit ELSTER - so geht's
Steffi Gesser
Finanzen

Umsatzsteuervoranmeldung mit ELSTER - so geht's

Umsatzsteuervoranmeldungen müssen von Unternehmen abgegeben werden, um die angefallene Umsatzsteuer an das Finanzamt zu melden und diese abzuführen. Dies kann je nach Vorgabe …

Ähnliche Artikel

Vor dem Studium kommt nicht selten ein Wartesemester.
Jordan Galleta
Weiterbildung

Studienplatz suchend melden - so geht's

Wer nach dem Abitur studieren möchte, kann nicht immer sofort loslegen. Persönliche Hindernisse, Unentschlossenheit, verpasste Anmeldefristen oder ein hoher Numerus Clausus für …

Wenn Ihnen das Kindergeld gestrichen wurde, sollten Sie Ihre Unterlagen genau prüfen.
Sebastian Pekrul
Finanzen

Kindergeld gestrichen - was nun?

Für Geringverdiener kann ein unerwarteter Wegfall des Kindergeldes die Lebenssituation von Eltern und Kind deutlich erschweren. Wenn Ihnen das Kindergeld plötzlich gestrichen …

Kindergeld beantragen Sie so.
Anna Klein
Finanzen

Kindergeld beim Amt beantragen - so geht es

Sie möchten Kindergeld beim Amt beantragen? Dazu müssen Sie einiges beachten. Wie müssen Sie dabei vorgehen und an wen wenden Sie sich am besten?

Auch nach Auszug erhalten Sie Kindergeld.
Christoph Weber
Finanzen

Kindergeld nach Auszug beantragen

Wenn Sie zwar schon volljährig sind, sich aber noch in einer Schulbildung oder einer Berufsausbildung befinden oder vielleicht gerade noch eine Ausbildung bei der Bundeswehr …

Schon gesehen?

Kindergeldnummer - wo finde ich sie?
Anna Klein
Finanzen

Kindergeldnummer - wo finde ich sie?

Die Kindergeldnummer müssen Sie bei einigem Schriftverkehr angeben. Deshalb ist es wichtig, sie zu kennen. Wo Sie diese finden, erfahren Sie hier.

Das könnte sie auch interessieren

Bei PayPal Geld zurückbuchen - so geht's
Tobias Gawrisch
Internet

Bei PayPal Geld zurückbuchen - so geht's

PayPal hat gerade durch die Integration und Vermarktung durch eBay mittlerweile eine enorm hohe Kundenzahl und es werden unzählige Geldabwicklungen bereits über PayPal …

Holen Sie sich Ihr Geld zurück.
Roswitha Gladel
Finanzen

Eine Lastschrift zurückbuchen - so geht's

Wenn jemand Geld von Ihrem Konto per Lastschrift abbucht, können Sie dieses leicht wieder zurückbuchen. Dabei müssen Sie aber einiges bedenken.

Mehr als nur eine Kreditkarte - die schwarze American-Express-Karte
Matthias Glötzner
Finanzen

Wie bekomme ich eine schwarze American-Express-Karte?

Sie ist eine der elitärsten und prestigeträchtigsten Kreditkarten überhaupt und beinhaltet exklusive Services: die schwarze American Express-Karte, auch „Centurion Card“ …

Sie brauchen lediglich Ihre Kontoauszüge für die Bestätigung Ihres Bankkontos bei PayPal.
Mahmud Kamal
Internet

PayPal - Bankkonto bestätigen

Sie haben Sich bei PayPal angemeldet und Sie wissen nicht wie Sie Ihr Bankkonto bei PayPal bestätigen? Dies ist einfacher als Sie denken!

Mit einem Onlineshop einfach Geld verdienen.
Manuela Träger
Internet

Wie eröffne ich einen Onlineshop? - Anleitung

Sie möchten nebenbei Geld verdienen oder sich komplett selbstständig machen - vielleicht mit einem eigenen Onlineshop? Dann haben Sie sich bestimmt schon die Frage gestellt, …