Alle Kategorien
Suche

Kinder-Nagellack - darauf sollten Sie beim Kauf achten

Haben Sie auch eine kleine Prinzessin zu Hause, die es liebt, sich herauszuputzen? Sie möchte sich auch ihre Nägel lackieren, ganz der Mutter nacheifernd? Dann sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie einen speziellen Nagellack für Kinder kaufen, denn ein "normaler" Nagellack ist für Ihre Prinzessin eher ungeeignet. Woran Sie einen solchen Kindernagellack erkennen, erfahren Sie hier.

Für Kinder gibt es spezielle Nagellacke.
Für Kinder gibt es spezielle Nagellacke. © Clara_Diercks / Pixelio

Generelles über Nagellack

  • Die Ansprüche, die an einen guten Nagellack gestellt werden, sind mittlerweile enorm hoch. Ein Nagellack muss einfach aufzutragen sein, sollte möglichst sehr schnell trocknen und von brillierendem Farbschimmer sein. Dabei sollte der Lack jedoch nicht splittern, sondern lange halten, ohne dass das Erscheinungsbild an Qualität verliert.
  • Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, bestehen Nagellacke aus einem ganzen Cocktail aus Zusatzstoffen und Chemikalien, die für Kinder nicht geeignet, sondern eher ungesund oder sogar schädlich sind. Die Konzentration dieser Inhaltstoffe ist für einen kleinen Kinderkörper viel zu hoch.
  • Erwachsene merken davon nichts, weil ihnen diese Konzentration nichts ausmacht. Zudem müssen Sie bedenken, dass kleine Kinder immer wieder gerne ihre Finger in den Mund nehmen. So nehmen sie oral über die Mundschleimhaut mehr an Schadstoffen auf, als für ihren kleinen Körper gut ist.

So sehen Lacke für Kinder aus

Es gibt speziell für Kinder entwickelte Nagellacke, die Sie bedenkenlos an Ihre kleine Prinzessin weitergeben können. Achten Sie beim Kauf eines solchen Nagellackes auf folgende Kriterien:

  • Dieser Lack sollte unbedingt frei von Lösungsmitteln sein. Ein guter Kinder-Nagellack lässt sich mit etwas Seife unter fließendem Wasser leicht wieder abspülen.
  • Diese Lacke sollten ebenso frei von Kunststoffen sein. Diese sind sogenannte Harzbildner und sorgen für einen lang anhaltenden, festen Halt des Nagellackes.
  • Für Kinder sind Farbpigmente im Nagellack völlig ungeeignet, da diese auf den Nägeln eine Lackschicht bilden, die wiederum nur mit einem speziellen Entferner abzubekommen ist. Achten Sie daher darauf, dass der Kinder-Nagellack nur mit Farbstoffen versehen ist, die sich leicht abwaschen lassen.

Wenn Sie diese Punkte beachten, können Sie unbesorgt Ihre Kleinen sich ihre Nägel lackieren lassen. Die Nägel werden geschont und Ihren Kindern droht keine Gefahr durch einen über die Haut aufgenommenen oder verschluckten Chemikaliencocktail. Zudem lässt sich ein solcher Kinder-Nagellack auch problemlos aus Polstern oder der Garderobe auswaschen, falls mal etwas daneben gegangen sein sollte.

Teilen: