Alle Kategorien
Suche

Kind, 18 Monate - Beschäftigungsideen

Ein Kind im Alter von 18 Monaten entdeckt gerne die Welt. Daher beschäftigen sich diese Kinder häufig alleine. Andererseits ist es sehr wichtig für Kinder in diesem Entwicklungsstadium, dass Sie sich mit ihnen beschäftigen.

Kinder fühlen sich auf einem Spielplatz meistens sehr wohl.
Kinder fühlen sich auf einem Spielplatz meistens sehr wohl.

Ein 18 Monate altes Kind zu Hause beschäftigen

Generell sollten Sie bei der Beschäftigung eines 18 Monate alten Kindes berücksichtigen, dass dieses Kind noch keine Regeln kennt, jedoch bei allen Aktivitäten etwas lernen kann. Denn Grundkompetenzen wie Konzentration, Aufmerksamkeit, Geduld, Wahrnehmung, Ausdauer und Gedächtnis werden in vielen Situationen gefördert.

  • Sortierspiele eignen sich etwa ab diesem Alter sehr gut. Denn viele Kinder können zu diesem Zeitpunkt schon Formen, Größen und Farben unterscheiden und sortieren. Selten werden diese richtig benannt, doch eine Zuordnung ist häufig schon möglich.
  • Auch erste Bilderbücher sind sehr beliebt bei den kleinen Sprösslingen, denn besonders Tierlaute werden sehr früh nachgeahmt und zugeordnet. Diese Spiele fördern auch die Sprachentwicklung.
  • Bausteine sollte jeder Sprössling besitzen, denn hiermit lässt sich über viele Jahre spielen und lernen. Im Alter von 18 Monaten fördert das Errichten von Türmen die Motorik und das Umhauen bereitet eine große Freude.
  • Auch das Verstecken macht vielen Kindern eine große Freude. Bedenken Sie jedoch, dass der Blickwinkel der Kleinen bedeutend geringer ist als Ihr eigener.
  • Viele Spielzeughersteller haben bereits erste Gesellschaftsspiele für diese Altersgruppe entwickelt. Mit dem Spielen dieser Spiele erlernen die Kleinen das Würfeln und das Setzen von Männchen.

Sie sollten diese Beschäftigungen nicht allzu lange dauern lassen, denn ein Kind im Alter von 18 Monaten kann sich nicht länger als etwa 10 Minuten konzentrieren. Versuchen Sie, Ihre Wohnung generell so abzusichern, dass Ihr Sprössling die Welt auf eigene Faust erkunden kann, ohne dass Gefahr besteht.

Beschäftigungsideen für unterwegs

Allgemein können die Kleinen in diesem Alter schon laufen, worauf sie sehr stolz sind.

  • Daher sollten Sie Ihren Sprössling stets so kleiden, dass dieser laufen kann. Auch Regen oder Kälte hält die Kleinen nicht von einem Spaziergang ab. Bedenken Sie, dass frische Luft stets für Groß und Klein gesund ist.
  • Auch kleinere Ballspiele begeistern die Kinder sehr. Wenn Sie einen Spielplatz in der Umgebung haben, können Sie diesen gemeinsam erkunden. Hier kann sich der kleine Sprössling in ersten Kletterversuchen versuchen.
  • Generell entdecken die Kleinen in diesem Alter immer etwas Neues und Interessantes. Daher sollten Sie immer genügend Zeit einplanen, damit dem Sprössling ausreichend Zeit bleibt.
  • Nachziehtiere oder Fahrzeuge zum Fahren sind ebenfalls sehr beliebt. Jedoch müssen Sie hierbei bedenken, dass das Kind dies nicht durchgehend benutzen wird und es dann transportiert werden muss.
Teilen: