Alle Kategorien
Suche

Kik Messenger - Anleitung

Kik ist der erste Smartphone-Messenger mit integriertem Browser, den Sie immer und überall, wann Sie wollen, auf Ihrem Handy mit dabei haben. Der Instant-Messenger ist dank seiner einfachen und übersichtlichen Navigation eine hervorragende Alternative zu anderen Messengern - und er kann noch mehr.

Tauschen Sie sich mit Ihren Freunden aus.
Tauschen Sie sich mit Ihren Freunden aus.

Mit der App "Kik Messenger" können Sie nicht nur zu Freunden sprechen, sondern auch bequem von unterwegs das Internet durchforschen und jede beliebige Website mit Ihren Freunden und Bekannten teilen. Das Besondere am Messenger ist, dass er auch direkt Videos an Freunde und Bekannte versenden kann und das in einem großen Datenvolumen, welches wohl kaum ein anderer Messenger bewältigt. Rund 120 Millionen Menschen nutzen Kik bereits weltweit.

Funktionen des Kik Messengers

  • Kik ist nicht nur ein Messenger, mit dem Sie Nachrichten versenden können, sondern auch ein detaillierter Informationsüberblick für Sie, wann Sie Ihre Nachrichten schreiben und verschicken, ob der Betroffene Ihre Mitteilung erhalten und diese gelesen hat und auch ob dieser antwortet.
  • Kik hat seinen Messenger auf mobile Webseiten optimiert. Für Sie ideal - denn Sie können sich so im Internet austoben, ohne jemals die eigentliche App verlassen zu müssen. Spielen Sie lustige Spiele, tauschen Sie Bilder und Videos aus oder teilen Sie ganze Webseiten und andere Inhalte mit Ihren Freunden und Bekannten.
  • Des Weiteren lassen sich über diesen Messenger Aufkleber (sogenannte Sticker, welche Sie beim Eröffnen eines Gespräches im Messenger herunterladen können, s. detaillierter Download im unteren Teil des Artikels), Musik, Kontaktdaten oder Zeichnungen austauschen. Als einziger Messenger versendet er selbst gezeichnete Skizzen und vollständige YouTube-Videos.

Diese App ist sicherlich schneller als jede SMS, da die Übertragung direkt durch das Absenden Ihrer Nachricht erfolgt und überzeugt durch ihre erstaunlichen Funktionen.

Die Geschichte des Instant-Messengers

  • Kik wurde im Jahre 2009 von einer Gruppe Studenten der Universität Waterloo gegründet. Nach rascher Weiterentwicklung und der rasanten Verbreitung hat sich der Kik Messenger bis heute zu einer beliebten und einfachen Kommunikationslösung für Smartphone-Benutzer entwickelt.
  • Im Gegensatz zu anderen Instant-Messengern ist hier der Benutzername nicht automatisch gleich die Telefonnummer. Ein eigener Benutzername lässt sich bequem wählen und mit einem beliebigen Passwort versehen. Sie behalten also jederzeit im Auge, welche Daten Sie an Ihre Freunde zu welchen Zeiten abgesendet haben.

Voraussetzungen für den Kik Messenger

  • Die Anmeldung ist nicht zwangsweise an eine bestimmte Telefonnummer gebunden. Hierfür ist ausschließlich ein Benutzername mit einem Kennwort erforderlich.
  • Den Instant-Messenger gibt es mittlerweile für Android, iOS, Symbian, für BlackBerry oder aber das Windows Phone.
  • Wenn Sie Ihre Daten mit Freunden austauschen möchten, so müssen diese auch über den Kik Messenger verfügen. Wenn Ihr Bekannter also noch keinen Kik Messenger auf seinem Mobiltelefon hat, können Sie mit ihm auch nicht chatten oder anderweitige Daten wie Videos, Fotos oder Musik austauschen. 

Installations-Anleitung für mobile Geräte

  1. Laden Sie sich die App direkt auf Ihr mobiles Gerät herunter.
  2. Öffnen Sie den Kik Messenger und starten Sie die Installation. Wenn Sie offene Fragen haben oder Ihnen in Bezug auf die Anwendung etwas unklar ist, so können Sie sich die Installations-Anleitung, welche der App beigefügt ist, aufmerksam durchlesen und eventuelle, offene Fragen klären. 
  3. Sobald der Instant-Messenger fertig geladen ist, können Sie sich registrieren, indem Sie einen Benutzernamen und ein Passwort festlegen, mit welchem Sie sich auch in Zukunft immer von überall aus bequem einloggen können.
  4. Nun müssen Sie nur noch die erfolgreiche App-Registrierung bestätigen und schon können Sie mit Ihren Freunden beliebige Daten austauschen. Viel Spaß beim Chatten!

Sticker für den Messenger downloaden

  1. Eröffnen Sie ein Gespräch in Ihrem Kik Messenger.

  2. Neben dem „Senden“ Button finden Sie einen Smiley ( :) ). Öffnen Sie das Fach und tippen auf das Sticker-Symbol.

  3. Klicken Sie im Anschluss auf das Symbol „Sticker-Shop“.

  4. Nun können Sie Ihr beliebiges Sticker-Paket auswählen.

  5. Tippen Sie auf „Herunterladen“. Je nachdem ob die Sticker kostenfrei oder kostenpflichtig sind, werden Sie zum Bezahlvorgang weitergeleitet.

  6. Klicken Sie im Anschluss nur noch auf „Fertig“. Jetzt können Sie, wenn Sie erneut ein Gespräch eröffnen, in Ihre Sticker einsehen und diese nach Belieben verwenden bzw. verschicken.

Teilen: