Alle Kategorien
Suche

Kieferhöhlenentzündung - Symptome richtig erkennen

Die Symptome einer Kieferhöhlenentzündung sind meist heftig und schmerzhaft. Doch werden Sie häufig nicht ernst genommen oder z. B. mit einer Migräne verwechselt. Unbehandelt können jedoch Komplikationen auftreten. An welchen Symptomen erkennen Sie eine Kieferhöhlenentzündung?

Gesichtsdampfbäder helfen gegen eine Kieferhöhlenentzündung.
Gesichtsdampfbäder helfen gegen eine Kieferhöhlenentzündung.

Was Sie über Kieferhöhlenentzündung wissen sollten

  • Kieferhöhlenentzündung geht meist von einem oder mehreren Zähnen aus. Wenn Sie Probleme mit den Zähnen haben, oder beispielsweise kürzlich eine Zahnwurzelbehandlung hatten, erhöht das Ihr Risiko für eine Kieferhöhlenentzündung.
  • Wenn Sie die Symptome einer Kieferhöhlenentzündung ignorieren, kann sich die Entzündung bis zur Stirnhöhle ausbreiten.

Symptome einer Entzündung der Kieferhöhlen

  • Bei einer Kieferhöhlenentzündung haben Sie in der Regel heftig pochende Schmerzen in einer Gesichtshälfte, die meist auch im Wangenbereich angeschwollen ist.
  • Typisches Symptom einer Kieferhöhlenentzündung ist die Verstärkung der Schmerzen, wenn Sie auf Ihre Wange klopfen oder wenn Sie sich bücken.
  • Auch wenn Sie niesen, verstärken sich Ihre Schmerzen.
  • Weitere Symptome für Kieferhöhlenentzündung sind eitriger Schnupfen und vielleicht auch Fieber.
  • Diese Symptome sind wichtige Hinweise für Ihren Arzt. Zur Diagnosestellung führt Ihr Arzt wahrscheinlich eine Blutuntersuchung und eine Nasenspiegelung oder Ultraschalluntersuchung der Kieferhöhlen durch.
  • Die Behandlung richtet sich nach der Schwere Ihrer Kieferhöhlenentzündung.
  • Unterstützend können Sie bei Kieferhöhlenentzündung Gesichtsdampfbäder über heißem Salzwasser machen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.