Alle Kategorien
Suche

Keyboard - nach Noten spielen lernen

Keyboard nach Noten zu spielen ist sehr sinnvoll und gar nicht so schwer. Man muss sich bloß einige Anhaltspunkte auf der Tastatur merken und Noten lesen können oder lernen.

Keyboard kann man nach Noten spielen.
Keyboard kann man nach Noten spielen.

Tonbezeichnungen für das Keyboard lernen

  • Um mit dem Keyboard nach Noten spielen zu können, müssen Sie die Tonbezeichnungen auf das Keyboard übertragen können.
  • Dazu merken Sie sich am besten die Tonleiter c-d-e-f-g-a-h-c. Diese sollten Sie am besten mehrmals am Tag aufsagen, bis Sie sie auswendig im Kopf haben. Auch rückwärts sollte man sich diese Tonfolge einprägen.
  • Eine Tonleiter ist ähnlich wie eine Leiter aus Holz. Jeder Ton entspricht dabei einer Sprosse. Mit den Sprossen geht man immer höher, so ist es auch mit den Tönen der Tonleiter. So ist also d höher als c, e noch höher usw.
  • Jeder Ton der Tonleiter entspricht einer weißen Taste auf dem Keyboard. Dabei kann man immer wieder weiterzählen. Wenn man von c bis h durchgezählt hat, beginnt man wieder mit c, dann kommt wieder d usw.
  • Wie bei der Leiter auch, ist zwischen den Sprossen der Tonleiter Luft. Das sind die schwarzen Tasten.
  • Dabei gibt es jedoch zwei besondere Stellen, an denen die weißen Leitersprossen ohne Luft direkt aneinanderliegen. Dies sind die beiden Tonabstände e-f und h-c. Prägen Sie sich e-f und h-c als Besonderheiten ein und merken sich, dass dazwischen keine Luft, also keine schwarze Taste, passt.
  • Nun können Sie die Tonleiter auf das Keyboard übertragen. Durch die zwei besonderen Tonabstände e-f und h-c passt die Tonleiter nur an eine Stelle auf dem Keyboard. Das c liegt demzufolge an der Stelle, wo links direkt eine weiße Taste angrenzt und rechts der Tastenblock mit den zwei schwarzen Tasten.

Nach Noten spielen

  1. Schlagen Sie Ihre Noten auf.
  2. Wenn Sie noch nicht Noten lesen können, müssen Sie z.B. bei Wikipedia nachschlagen, um herauszufinden, wie der Ton heißt, den Sie als erstes spielen wollen.
  3. Suchen Sie ihn auf dem Keyboard und spielen ihn.
  4. Den folgenden Ton sollten Sie nicht erneut nachschlagen, sondern sich anhand der eingeprägten Tonleiter selbst ausrechnen, wie er heißt.
  5. Wenn Sie den Notennamen kennen, können Sie den Ton wiederum auf dem Keyboard suchen und spielen.

Auch wenn dieses System mühselig klingt, so kann man damit doch einigermaßen schnell lernen, nach Noten Keyboard zu spielen. Wer jeden Ton nachschlägt oder sich gar Notennamen in die Noten oder auf das Keyboard schreibt, der wird sich die Noten nie einprägen können und demzufolge auch schlecht nach Noten spielen können.

Teilen: