Alle Kategorien
Suche

Kettenreaktion bauen - einige Anregungen für diesen Spaß

Eine Kettenreaktion können Sie mit einfachen Materialien bauen. Am häufigsten werden Dominos, Kugeln und Bänder verwendet. Dominoeffekte können Sie in Ihrer ganzen Wohnung aufstellen oder auch nur auf einem kleinen Tisch. Am Schönsten ist es zum Schluss der Kettenreaktion zuzuschauen.

Bauen Sie mit Dominos eine Kettenreaktion.
Bauen Sie mit Dominos eine Kettenreaktion. © Kurt F. Domnik / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Dominos
  • Hefte
  • Bücher
  • Kugeln
  • Eimer
  • Becher
  • Wasser
  • Wasserrad
  • Windrad
  • Bänder
  • Spielsachen

Um eine Kettenreaktion zu bauen, können Sie fast alle Materialien verwenden.

So bauen Sie einen Dominoeffekt

Die bekanntesten Materialien für Kettenreaktionen sind Dominos.

  • Stellen Sie die Dominosteine mit einer kleinen Lücke hintereinander auf.
  • Beim Aufstellen können Sie verschieden Formen und Bilder gestalten. So können Sie die Steine in Schneckenform oder mit Abzweigungen aufstellen.
  • Die Dominos können über verschiedene Materialien laufen. Zum Beispiel können Sie aus Heften und Büchern eine Brücke oder einen Tunnel bauen. Darüber und darunter laufen dann die Steine entlang.
  • Ein Stein kann auch vom Tisch fallen und auf dem Boden weitere Dominoeffekte hervorrufen.
  • Wenn Sie eine sehr lange Kettenreaktion aus Dominosteinen bauen, sollten Sie zwischendurch größere Lücken lassen oder Sperren einbauen, damit beim versehentlichen Auslösen der Kettenreaktion nicht gleich Ihr ganzes Werk einstürzt.

So entstehen weitere Kettenreaktion

  • Neben den Dominosteinen eignen sich auch Kugeln für Kettenreaktion sehr gut. Diese können über Bahnen oder durch Röhren rollen; in Eimern oder Becher fallen; oder auch über das Wasser treiben.
  • Das Wasser selbst ist auch ein gutes Hilfsmittel bei Kettenreaktion. Sie können das Wasser in kleinen Bächen laufen lassen und Wasserräder antreiben. Oder das Wasser läuft in einen Eimer und setzt eine Hebelbewegung in Gang. Auch kleine Boote können Sie über das Wasser treiben lassen, in dem sie mit einem Band gezogen oder von einem Windrad angetrieben werden.
  • Auch die Spielsachen Ihrer Kinder lassen sich gut in eine Kettenreaktion einbauen. Autos, Züge, Bausteine und besonders die Kugelbahn sind geeignete Gegenstände.
  • Witzig ist es, wenn Sie mit einem banalen Anstoß ein lustiges Ende finden. So können Sie zum Beispiel mit einem Fingerstups eine Bierflasche öffnen oder ein Kunstwerk malen.
  • Bei der ganzen Mühe, die Sie sich machen, sollten Sie die Kettenreaktion auch filmen, damit sie länger etwas davon haben.
Teilen: