Was Sie benötigen:
  • Kettennieter

Mit der Zeit kann eine Kette ausleiern oder unter zu starker Last sogar reißen. In diesen Fällen können Sie sich entscheiden zwischen dem Kauf einer neuen Kette oder der Reparatur der alten Kette. Möchten Sie Ihren Geldbeutel schonen, dann reparieren Sie besser die Kette. Um eine Kette zu reparieren, müssen Sie in der Regel Kettenglieder entfernen. Zum Glück ist das mit dem richtigen Werkzeug kein Problem.

So entfernen Sie Kettenglieder

Eine Kette besteht aus versetzten Metallstücken, die durch Nieten miteinander verbunden sind. Nach diesem Prinzip entstehen Kettenglieder. Um ein solches Kettenglied zu entfernen, brauchen Sie also ein Werkzeug, das die Nieten herausdrücken kann und auch wieder hinein drückt.

  1. Gehen Sie also zunächst in einen Fahrradladen und kaufen sich einen Kettennieter. Diese sind schon ab fünf Euro zu bekommen und erleichtern die Arbeit ungemein. Investieren Sie aber lieber etwas mehr als fünf Euro, da die teureren Kettennieter leichter in der Handhabung sind und das Entfernen von Kettengliedern und wieder Zusammenfügen geht viel schneller.
  2. Haben Sie das nötige Werkzeug, kann es ans Entfernen der Nieten gehen. Schauen Sie zunächst, ob Ihre Kette ein Kettenschloss besitzt. Dies ist ein teilweise wiederverwendbarer Verschluss, der eine Kette zusammenhält. Er setzt sich optisch von den anderen Kettengliedern ab und dürfte leicht zu finden sein.
  3. Haben Sie das Kettenschloss gefunden, gibt es zwei Möglichkeiten, um es zu öffnen. Je nach Art des Kettenschlosses sind diese durch eine Niete verschlossen oder mit einer Art Stecksystem. Beim Stecksystem muss das Kettenschloss mit Kraft zusammengedrückt werden, um es zu öffnen. Bei einem Nietensystem müssen Sie den Kettennieter an der Niete ansetzen und mithilfe des Werkzeuges so weit heraus drücken, bis die Kette geöffnet ist. Drücken Sie die Niete nie ganz heraus!
  4. Jetzt wo die Kette geöffnet ist, kann viel leichter damit gearbeitet werden. Nun geht es ans Entfernen der Kettenglieder. Um ein Kettenglied zu entfernen, müssen die Nieten etwas herausgedrückt werden. Setzen Sie den Kettennieter über der Niete an und drehen diesen so lange, bis sich das Kettenglied an einer Seite löst. Nach diesem Prinzip gehen Sie auch bei der anderen Niete des Kettengliedes vor und schon ist das Kettenglied entfernt. Aber drücken Sie die Niete nie ganz heraus!
  5. Bei mehreren zu entfernenden Kettengliedern wiederholen Sie den Vorgang, bis alle nötigen Glieder entfernt sind. Um die Kette wieder zu verschließen, fügen Sie einfach zwei Glieder zusammen und drücken mit dem Kettennieter die Niete wieder hinein. Das Kettenschloss können Sie durch kräftiges Auseinanderziehen wieder verschließen.