Alle Kategorien
Suche

Ketchupflecken entfernen - so geht's

Gerade zur Sommerzeit und somit Grillsaison ist er in allen möglichen Varianten beliebt: der Ketchup. Doch kurz mal nicht aufgepasst und schon befinden sich Flecken auf der Kleidung. Was nun?

Schmeckt super, hinterlässt aber gemeine Flecken: Ketchup!
Schmeckt super, hinterlässt aber gemeine Flecken: Ketchup!

Was Sie benötigen:

  • ein Löffel oder ein Messer
  • kaltes Wasser
  • Spiritus
  • Wattestäbchen
  • wahlweise Fleckenentferner

Ketchupfleck sofort behandeln

  1. Wenn beim gemütlichen Grillabend plötzlich ein Ketchupfleck auf der Kleidung landet, dann ist schnelles und vor allem sofortiges Handeln gefragt.
  2. Nehmen Sie den Fleck zu erst einmal mit einem stumpfen Messer oder einem Löffel von der Kleidung herunter. Ziehen Sie die Kleidung dafür straff. Seien Sie hierbei vorsichtig, damit der Fleck nicht noch vergrößert wird.
  3. Als nächstes waschen Sie den Fleck mit kaltem Wasser aus. Bitte wirklich kaltes und nicht etwa lauwarmes Wasser benutzen! Danach weichen Sie das Kleidungsstück, ebenfalls in kaltem Wasser, ein. Zehn bis fünfzehn Minuten sollten hier vollkommen ausreichen.
  4. Nun halten Sie das Kleidungsstück noch unter kaltes, laufendes Wasser, um den gelösten Ketchup auszuwaschen.
  5. Wringen Sie die Kleidung kurz aus. Nun kann das Kleidungsstück ganz normal in die Wäsche.
  6. Sollte nach der Wäsche noch etwas zu sehen sein, soll es helfen, die Kleidung in die Sonne zu legen, damit der Fleck verblasst.
  7. Eine zuverlässigere, aber auch gefährlichere Möglichkeit bietet Spiritus. Der zurück gebliebene Fleck kann mit Spiritus ausgerieben werden. Tupfen Sie hierzu ein wenig Spiritus mit einem Wattenstäbchen auf den Fleck. Aber Vorsicht: Es kann sein, dass die Farbe der Kleidung oder der Stoff darunter leidet. Diese Möglichkeit sollte nur als letzte Möglichkeit in Betracht gezogen werden.
  8. Wer lieber ganz auf Nummer sicher gehen will, sollte zu handelsüblichem Fleckenentferner greifen. Diesen gibt es in jeder Drogerie. Je nach Marke variiert die Anwendung. Sollte es sich bei dem betroffenen Kleidungsstück um einen besonders empfindlichen Stoff,  wie zum Beispiel Seide, handeln, dann empfiehlt es sich nicht lange zu warten und die Kleidung lieber in die Reinigung zu bringen.
Teilen: