Alle Kategorien
Suche

Ketchup selber machen

Ketchup selber machen2:08
Video von Heike Funke2:08

Mit relativ wenig Aufwand können Sie Ketchup auch selber machen. Je nachdem, welche Gewürze Sie beigeben, können Sie vor allem den Geschmack des Ketchups Ihren persönlichen Vorlieben anpassen – ob mild, süß oder scharf.

Was Sie benötigen:

  • 1/2 Kilo frische Tomaten
  • 1 halbe Knoblauchzehe
  • 1 halbe Zwiebel
  • 1 Teelöffel Gemüsebrühe
  • 20ml Essig
  • 1 Esslöffel Zucker
  • Pfeffer
  • Salz
  • ggf. weitere Gewürze nach Belieben

Ketchup ist der Klassiker schlechthin zu Pommes Frites oder Fleischgerichten und ist besonders bei Kindern sehr beliebt. Am besten schmeckt er natürlich, wenn er aus sonnengereiften Tomaten selbst zubereitet worden ist. Das lohnt sich insbesondere dann, wenn eine Party oder ein Kindergeburtstag anstehen. Unten stehend finden Sie ein Rezept für Ketchup zum selber machen:

  1. Blanchieren Sie das halbe Kilo Tomaten, damit sich die Haut leichter abziehen lässt.
  2. Schneiden Sie die enthäuteten Tomaten in Viertel und pürieren Sie diese.
  3. Lassen Sie das Tomatenpüree etwa zehn Minuten auf leichter Flamme köcheln und rühren Sie dabei öfters um.
  4. Pürieren Sie eine halbe Knoblauchzehe und eine halbe Zwiebel für das selber gemachte Ketchup.
  5. Vermengen Sie den Knoblauch und die Zwiebel mit einem Teelöffel Gemüsebrühe, 20ml Essig sowie einem Esslöffel Salz und Pfeffer.
  6. Geben Sie die Paste zu den Tomaten in den Topf und lassen Sie das Püree etwa eine Stunde lang auf sehr niedriger Stufe auf dem Herd köcheln. Währenddessen sollten Sie den Ketchup möglich häufig umrühren.
  7. Je nach Geschmack können Sie den Ketchup noch mit verschiedenen Gewürzen verfeinern. Dafür bieten sich insbesondere Curry, aber auch Basilikum und Tabasco an. Wenn Sie Ihren Ketchup lieber mild möchten, können Sie auch noch etwas mehr Zucker dazugeben.
  8. Füllen Sie den Ketchup am besten in leere Marmeladengläser und lassen Sie ihn abkühlen. Danach sollte der Ketchup im Kühlschrank gelagert werden.
  9. Da im selber gemachten Ketchup keinerlei Konservierungsstoffe enthalten sind, sollten Sie ihn möglichst innerhalb weniger Tage aufbrauchen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos