Alle Kategorien
Suche

Kerzen verzieren - Anleitung für Wachsplatten

Kerzen verzieren - Anleitung für Wachsplatten2:09
Video von Laura Klemke2:09

Kerzen zu verzieren, ist ein schönes Hobby, das schon Kinder unter Anleitung gut hinbekommen. Selbst verschönerte Kerzen sind zum Beispiel ein tolles Weihnachtsgeschenk.

Was Sie benötigen:

  • einfarbige, dicke Stumpenkerzen oder Teelichter
  • Wachsplatten in verschiedenen Farben (Bastelladen oder Bastelversand)
  • wahlweise Karton für Schablonen, Stift, Schere und Bastelmesser
  • oder Motivstanzer mit den gewünschten Motiven
  • Resopalbrett oder andere glatte, schnittfeste Unterlage

Kinder können noch keine teuren Geschenke kaufen und verschenken deshalb gern selbst Gebasteltes. Wie wäre es einmal mit Kerzen, die die Kinder selbst verzieren? Das schaffen sogar Kindergartenkinder mit ein wenig Anleitung durch einen Erwachsenen ganz allein. Und das macht so viel Spaß, dass neben all den Geschenken für Verwandte und Freunde auch noch einige Exemplare für den eigenen Haushalt übrig bleiben.

Kerzen verzieren - etwas Vorbereitung muss sein

  1. Legen Sie den Tisch, an dem Sie die Kerzen verzieren möchten, mit Zeitungspapier aus und legen Sie die benötigten Materialien bereit.
  2. Damit die Wachsplatten sich besser bearbeiten lassen, sollten sie mehrere Stunden, am besten schon über Nacht, in den Kühlschrank gelegt werden.
  3. Arbeiten Sie mit Schablonen, zeichnen Sie die gewünschten Motive auf die Pappe und schneiden Sie diese mit der Schere aus. Möchten Sie mit Motivstanzern arbeiten, legen Sie diese am besten zusammen mit den Wachsplatten in den Kühlschrank

So verzieren Sie Kerzen nach Anleitung

  1. Normalerweise sind die Wachsplatten einseitig mit einer Folie versehen. Wenn Sie mit Schablonen arbeiten, können Sie die Folie vorher abziehen und die Platte auf eine glatte Unterlage legen, am besten auf ein Resopalbrett. 
  2. Legen Sie die Schablone auf die Wachsplatte und zeichnen Sie die Konturen auf das Wachs
  3. Schneiden Sie die Motive mit dem Bastelmesser aus. Arbeiten Sie dabei zügig, damit das Wachs nicht zu weich wird. 
  4. Lösen Sie die ausgeschnittenen Motive aus der Platte und drücken Sie diese nach Belieben auf die Kerze. 
  5. Benutzen Sie Motivstanzer, schieben Sie die Wachsplatten so in den Motivstanzer ein, dass die Folie an der Oberseite liegt. Stanzen Sie beliebig viele Motive aus, ziehen Sie die Folie vorsichtig ab und drücken Sie die Motive auf die Kerze. Fertig.

Tipp: Die Wachsabschnitte, die nach dem Ausschneiden übrig bleiben, können ebenfalls zum Verzieren von Kerzen verwendet werden. Kneten Sie die Abschnitte dafür zusammen, formen Sie daraus Rollen und drücken Sie diese zum Beispiel spiralförmig um die Kerzen. Sie können die Wachsreste aber auch einschmelzen, in Plätzchen-Ausstechformen gießen, erkalten lassen und mit einem Band versehen. So erhalten Sie individuellen und günstigen Weihnachtsschmuck für drinnen und draußen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos