Alle Kategorien
Suche

Kennzeichnung von Allwetterreifen - Wissenswertes

Sind Sie mit Allwetterreifen im Winter sicher unterwegs? Und ist es überlaubt erlaubt, Allwetterreifen im Winter bei Schnee und Eis zu benutzen? An welcher Kennzeichnung Sie Allwetterreifen erkennen und was es sonst noch Wissenswertes zu dem Thema gibt, erfahren Sie hier.

Vor allem im Winter ist die richtige Bereifung wichtig.
Vor allem im Winter ist die richtige Bereifung wichtig.

An welcher Kennzeichnung Sie Allwetterreifen erkennen

Sie müssen im Winter mit passender Bereifung unterwegs sein. Gerade für Fahrzeuge, mit denen Sie wenig unterwegs sind, kann die Anschaffung von Allwetterreifen sinnvoll sein, um nicht jedes halbe Jahr die Reifen wechseln zu müssen.

  • Für Allwetterreifen oder auch Ganzjahresreifen gibt es zwei Kennzeichnungen. Sehr verbreitet ist die M+S-Aufschrift. Sie sollten allerdings darauf achten, dass auch das Schneeflockensymbol auf den Reifen zu erkennen ist.
  • M+S steht für "Schnee und Matsch", was ausdrücken soll, dass die Reifen auch bei winterlichen Wetterverhältnissen genutzt werden können. 
  • Das Schneeflockensymbol soll hierbei für besondere "Schneetauglichkeit" stehen. Besonders KFZ-Versicherer achten im Schadensfall darauf und neigen dazu, Zahlungen zu verweigern, wenn die Schneeflocke nicht auf den Reifen zu erkennen ist.

Was Sie noch über Ganzjahresreifen wissen sollten

  • Mit Allwetterreifen dürfen Sie auch im Winter fahren. Trotzdem gibt es Versicherungen, die einen M+S Reifen als nicht geeignet auslegen, wenn es im Sinne der Straßenverkehrsordnung um der Witterung entsprechend geeignete Bereifung geht. Die Schneeflocke als zusätzliche Kennzeichnung auf dem Reifen ist für Sie daher sicherer.
  • Bedenken Sie, dass Ganzjahresreifen sowohl im Winter als auch im Sommer nicht an die jeweilig passenden Reifen heranreichen. Wenn Sie sowohl im Sommer als auch im Winter regelmäßig mit dem Auto unterwegs sind, sollten Sie daher in den sauren Apfel beißen und zu den entsprechenden Sommer- oder Winterreifen greifen.
  • Wenn Sie Ganzjahresreifen nutzen, ist das Profil umso wichtiger. Kontrollieren Sie es regelmäßig und fahren Sie vor allem im Winter nur noch, wenn mehr als 4 Millimeter Profil vorhanden sind. Gesetzlich vorgeschrieben sind in Deutschland lediglich 1,6 Millimeter.
  • Bei Reisen ins Ausland sollten Sie sich auch genau informieren. In Österreich zum Beispiel sind die 4 Millimeter gesetzliche Pflicht.
Teilen: