Alle Kategorien
Suche

Kennwortrücksetzdatenträger - so erstellen und nutzen Sie diesen

Kennwortrücksetzdatenträger - so erstellen und nutzen Sie diesen2:08
Video von Bruno Franke2:08

Immer wenn man seinen Computer durch ein Passwort schützt, besteht das Problem, dass man nicht mehr an seine Daten gelangt. In Windows 7 können Sie das verhindern, indem Sie einen Kennwortrücksetzdatenträger erstellen.

Was Sie benötigen:

  • Diskette oder USB-Stick

So wird der Kennwortrücksetzdatenträger erstellt

Sie brauchen zum Erstellen eines Kennwortrücksetzdatenträgers einen beschreibbaren Datenträger. Üblicherweise eine Diskette oder ein USB-Stick, theoretisch wäre auch ein anderer Datenträger auch möglich. Legen Sie das gewünschte Medium ein.

  1. Klicken Sie im geöffneten Benutzerkonto auf "Start" und dann auf "Systemsteuerung". Dort wählen Sie den Menüpunkt "Benutzerkonten und Jugendschutz".
  2. Wählen Sie nun Benutzerkonto aus und klicken auf Kennwortrücksetzdatenträger. Diesen Menüpunkt finden Sie im linken Bereich.
  3. Von nun an führt Sie das Programm automatisch weiter. Sie müssen nun auswählen, auf welchem Medium der Kennwortrücksetzdatenträger erstellt werden soll und anschließend das Passwort eingeben. Achten Sie darauf, dass Passwort korrekt einzugeben.
  4. Bewahren Sie den Kennwortrücksetzdatenträger an einem sicheren Ort auf, den Sie sich auch gut merken müssen, damit Sie ihn zur Hand haben, wenn Sie diesen brauchen.

Verwendung des Datenträgers

Immer wenn Sie ein falsches Kennwort bei der bei Anmeldung eingeben, bekommen Sie von Ihrem PC einen entsprechenden Hinweis.

  1. Schließen Sie die Meldung, indem Sie auf "OK" klicken.
  2. Holen Sie den Kennwortrücksetzdatenträger und klicken Sie nun auf" Kennwort zurücksetzen". Legen Sie den Kennwortrücksetzdatenträger ein.
  3. Ab jetzt hilft Ihnen der Kennwortrücksetz-Assistent, damit Sie ein neues Kennwort erstellen können. Ihr Kennwortrücksetzdatenträger bleibt bei diesem Vorgang funktionsfähig. Sie können ihn also weiter nutzen. Er muss nicht für das neue Passwort erneut erstellt werden.
  4. Nun können Sie sich mit dem neuen Passwort wie gewohnt anmelden. Verstauen Sie den Kennwortrücksetzdatenträger wieder an einem sicheren Ort.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos