Alle ThemenSuche
powered by

Keltische Zeichen - Bedeutung lernen

Seit jeher ist der Mensch interessiert an seiner eigenen Geschichte und Mythologie. Besonders die keltischen Zeichen, wie beispielsweise das keltische Kreuz oder die Triqueta, sind in unserem Alltag auch nach fast dreitausend Jahren immer noch sehr präsent und erzeugen Interesse in großen Teilen der Bevölkerung.

Weiterlesen

Die keltische Mythologie - viele spannende Zeichen!
Die keltische Mythologie - viele spannende Zeichen!

So lernen Sie die Bedeutung einiger keltischer Zeichen

  • Die Kelten waren eine Volksgruppe in Europa. Sie lebten zu der Eisenzeit, das bedeutet in den zwei Jahrtausenden vor Christi Geburt. Obwohl das Zeitalter der Kelten nun schon seit knapp dreitausend Jahren vorbei ist, sieht man auch bei uns noch immer wieder Relikte aus dieser Zeit. Wer kennt nicht das keltische Kreuz oder die Triqueta? Auch wer nach Wales, Irland oder Schottland reist, wird in direkten Kontakt mit der keltischen Kultur kommen, denn die dort immer noch weit verbreiteten Sprachen Walisisch, Irisch und Schottisch-Gälisch haben keltische Ursprünge.
  • Um die keltischen Zeichen überhaupt ansatzweise verstehen zu lernen, sollten Sie sich im Vorfeld bereits einen Überblick über die Kultur und Mythologie der Kelten verschaffen. Am einfachsten und schnellsten gelingt dies mit dem Wikipedia-Artikel „Kelten“. Bei weiterem Interesse folgen Sie den zahlreichen Links auf dieser Seite oder den verwandten Themen am Ende der Seite unter „Siehe auch“.
  • Haben Sie sich einen generellen Überblick über die Bevölkerungsgruppe und deren mythologische Zeichen, die Sie lernen möchten, verschafft, können Sie sich nun daran machen, die einzelnen Zeichen zu entziffern.
  • Den Ursprung aller keltischen Symbole bildet das Zeichen der Schlange. Auch die Kelten hatten nämlich einen Gott und eben für diesen steht die Schlange. Sie kann in allen möglichen Variationen vorkommen. Der Schlange sehr ähnlich ist das Schlangenei, welches die Erde und den Anfang der Dinge, aus dem alles hervor geht, symbolisiert.
  • Das keltische Kreuz zählt zu den wohl bekanntesten Zeichen dieser alten Bevölkerung. Es besteht aus einem normalen Kreuz, wie es auch im Christentum bekannt ist und einem Kreis, der seinen Mittelpunkt in dem Punkt hat, wo sich die beiden Achsen des Kreuzes treffen. Das Kreuz kann für viele verschiedene Dinge stehen, beispielsweise für die vier Himmelsrichtungen, die vier Elemente oder aber für die Verbindung zu einer übernatürlichen Welt.
  • Auch die sogenannte Triqueta, eine Art rundes Dreieck, ist in unserem Kulturkreis immer noch weit verbreitet. Die drei Seiten symbolisieren die göttliche Dreifaltigkeit.
  • Haben Sie nun Interesse an der Mythologie der Kelten bekommen? Dann surfen Sie doch einmal ein wenig im Internet, dort werden Sie sehr viele informative Webseiten finden, die eine große Menge keltischer Zeichen abbilden und erklären. Falls Sie die keltischen Zeichen lieber unterwegs lernen möchten, wo Sie keinen Zugang zum Internet haben oder schlicht und einfach Bücher ihrer Bequemlichkeit wegen bevorzugen, so gibt es natürlich auch eine Reihe von gedruckten Werken, die sich mit dieser Thematik beschäftigen. Sehr interessant ist beispielsweise das Buch "Symbole der Kelten" von Sabine Heinz, erhältlich bzw. bestellbar bei jedem Buchhändler.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Anleitung - Babyschuhe stricken
Elke M. Erichsen
Freizeit

Anleitung - Babyschuhe stricken

Die Wartezeit auf ein Baby, egal ob als Mutter oder Großmutter, kann man sehr gut damit verbringen, nicht nur Jäckchen und Mützchen, sondern auch Babyschuhe selbst zu stricken. …

Mützen stricken - Anleitung
Elke M. Erichsen
Freizeit

Mützen stricken - Anleitung

Es ist immer noch, gerade auch bei jüngeren Leuten, groß in Mode, selbst gestrickte Mützen aller Art zu tragen. Stricken Sie also einfache Mützen, länger oder kürzer gehalten, …

Schlauchschal stricken - Anleitung
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Freizeit

Schlauchschal stricken - Anleitung

Modisch und warm: Der Schlauchschal, auch Loop oder Schlupfschal genannt, wird einfach über den Kopf gezogen und hält Hals und Schulter schön warm. Doch wie lässt sich ein …

Aurelio Stern - Bastelanleitung
Ornella Köstler
Freizeit

Aurelio Stern - Bastelanleitung

Der Aurelio Stern ist ein Element aus der Papierkunst, bei welcher aus einem quadratischen Stück Papier ein kleines Kunstwerk entsteht. Ob groß oder klein, bunt oder einfarbig, …

Ähnliche Artikel

Das System der Währungskurse in der Vergangenheit
Oliver Schoch
Finanzen

Währungskurse historisch - Informatives

Der Handel mit fremden Währungen, die im Finanzbereich auch als Devisen bezeichnet werden, ist noch nicht allzu lange im heutigen Umfang möglich. Wenn Sie sich die …

Lassen Sie eine wunderschöne Fabel aus Ihrer Fantasie entstehen.
Aleksandra Blal
Freizeit

Wie schreibe ich eine Fabel? - so gelingt es Ihnen

In den kurzen, märchenhaften Fabeln dreht sich alles um die Tierwelt und um die in ihr herrschenden Konflikte. Diese spiegeln meistens die Verhältnisse zwischen den Menschen …

Wo früher die Schwerindustrie produzierte, ist heute nur noch Rost zu finden.
Julian Grzegorczyk
Weiterbildung

Manufacturing Belt - eine Erklärung

Den Begriff Manufacturing Belt haben viele schon einmal irgendwo gehört, wissen aber oft nicht, was dahinter steckt. Im folgenden Text erfahren Sie, worum es sich beim …

In dieser wunderschönen Region Irlands lebten einst die Kelten.
Adriana Behr
Weiterbildung

Wer waren die Kelten?

Seit frühester Zeit wurde die Entwicklung der europäischen Völker durch die Stämme der Kelten beeinflusst. Diese Volksstämme waren vor mehr als 2000 Jahren in ganz Europa verbreitet.

Vor der Romanisierung
Katharine Suchard
Kultur

Keltische Schrift - 4 Beispiele

Die Kelten waren in erster Linie eine sprachliche Gemeinschaft und wiesen keine ethnischen Merkmale auf, die sie als zusammengehörig charakterisiert hätten. Das Fehlen von …

Die Triskele ist ein beliebtes Schmuckstück.
Britta Berdin
Weiterbildung

Triskele - Bedeutung

Die Triskele findet in vielen Kulturkreisen Verwendung. In Europa ist sie vor allem aus dem keltischen bzw. nordischen Kulturraum bekannt. Hier erfahren Sie mehr über die …

Schon gesehen?

Strickanleitung - Spiralsocken selber stricken
Ewa Bartsch
Freizeit

Strickanleitung - Spiralsocken selber stricken

Spiralsocken sind zur Zeit groß in Mode und das nicht ohne Grund: Sie sind einfach zu stricken und sogar kleine Kinder kommen mit dem Anziehen gut zurecht.

Strickliesel - Anleitung
Karla Pauer
Freizeit

Strickliesel - Anleitung

Die Strickliesel ist ein uraltes Handarbeitswerkzeug. Bis heute hat sie vor allem bei Kindern nicht an Beliebtheit verloren. Die mit dem meist hölzernen Püppchen gefertigten …

Wie falte ich ein Origami-Herz?
Inga Behr
Freizeit

Wie falte ich ein Origami-Herz?

Sie haben Schmetterlinge im Bauch? Kribbeln im nahezu schwerelos gewordenen Körper? Heftiges Herzklopfen, das bald droht, überzuquellen? Als Symbol Ihrer Gefühle könnten Sie …

Das könnte sie auch interessieren

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?
Lena Lehmann
Freizeit

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?

Wer kennt das nicht: Man hat zu einer großen Party eingeladen und bekommt die großen Mengen an Bier nicht in seinem Kühlschrank verstaut. Oder man trifft sich zu einer …

Herbstdekoration selber machen - kreative Ideen
Sandra Christian
Freizeit

Herbstdekoration selber machen - kreative Ideen

Den Herbst auch ins Haus zu holen macht Spaß und sieht gut aus. Seien Sie dabei ein wenig kreativ und machen Sie Ihre Herbstdekoration einfach mal selber. Dazu bieten sich …

Wie kann ich ihn wieder verführen?
Benjamin Reheis
Freizeit

Den Ex-Partner zurückgewinnen - so kann es klappen

Viele Menschen machen sich heutzutage darüber Gedanken, wie man am besten den Ex-Partner zurückgewinnen kann. Hierbei ist es schwierig, eine Patentlösung aufzustellen, da jeder …