Alle Kategorien
Suche

Kellnern - Tipps für Anfänger

Sie suchen eine Arbeit, bei der Sie mit Menschen zu tun haben und flexible Arbeitszeiten haben? Kellnern ist ein toller und abwechslungsreicher Job, bei dem Sie viele neue Menschen kennenlernen. Im Folgenden finden Sie einige Tipps, die Ihnen das Kellnern zu Beginn erleichtern sollen.

Kellnern ist ein toller Beruf.
Kellnern ist ein toller Beruf.

Kellnern in verschiedenen Locations

  • Bevor Sie einen Job als Kellner annehmen, sollten Sie sich vorher im Klaren sein, dass die Arbeitszeiten je nach Location variieren können. In einem Tagescafé variieren die Zeiten meist zwischen 8 Uhr und 20 Uhr. Außerdem wird oft auch samstags und sonntags gearbeitet.
  • In einer Bar oder einem Klub müssen Sie damit rechnen, dass Ihre Arbeitszeiten meist bis in die frühen Morgenstunden gehen.
  • Um in einem Restaurant zu kellnern, sollten Sie nicht vergessen, dass auch Speisen ausgeteilt werden, und dass Sie über diese genau Bescheid wissen müssen.
  • Möchten Sie den Kellnerjob als Nebenjob oder als Hauptjob annehmen? Die meisten Kellnerjobs werden als Teilzeit oder auf 400 Euro Basis angeboten, also klären Sie die Arbeitsverhältnisse mit Ihrem Arbeitgeber schon im Vorfeld ab.

Einsteigertipps zur Arbeitserleichterung

  • Kellnern ist ein Dienstleistungsberuf, deshalb ist es wichtig, dass Sie stets freundlich und offen bleiben! Auch unfreundliche Gäste müssen bedient werden und sollten ebenso behandelt werden wie alle anderen. Natürlich brauchen Sie sich von niemandem beleidigen zu lassen. In diesem Fall können Sie den Gast freundlich bitten, das Lokal zu verlassen.
  • Wundern Sie sich nicht, wenn Sie nach Ihrer Schicht putzen helfen müssen. Dies gehört ebenfalls zu diesem Beruf, genauso wie das Spülen von Gläsern und Tassen.
  • In den meisten Lokalen wird mit einem Tablett bedient, was einfacher aussieht als es ist. Üben Sie doch schon ein wenig zu Hause, zum Beispiel mit einem alten Tablett und alten leeren Gläsern.
  • Auch wenn viele Lokale mittlerweile eine elektronische Kasse besitzen, sind Kopfrechenkenntnisse natürlich ein unschätzbarerVorteil!
  • Lernen Sie die Karte und deren Preise gut, und falls Sie fragen zu Getränken und deren Zubereitung haben, fragen Sie Ihre Mitarbeiter oder Ihren Chef. Diese werden Ihnen auch bei anderen Anliegen gute Tipps geben können.
  • Seien Sie offen für Tipps und Kritik Ihrer Kollegen und beobachten Sie diese zu Beginn ausführlich, damit Sie sich schnell ein paar Dinge abschauen können.
Teilen: