Alle Kategorien
Suche

Kellerspinne - so können die Tiere beseitigt werden

Die Kellerspinne lebt in jedem Haushalt, wir sehen sie nur nicht. Hier finden Sie Informationen zu den Tieren und wie Sie sie beseitigen können.

Kellerspinnen wohnen in Ihrem Haus.
Kellerspinnen wohnen in Ihrem Haus.

Was Sie benötigen:

  • Lavendelsäcken

Die Kellerspinne ist ein unliebsamer Mitbewohner

  • Die Kellerspinne wird auch Hauswinkelspinne genannt. Viele Menschen bekommen regelrechte Panikattacken, wenn sie die unliebsamen Tierchen entdecken. Wenn auch Sie zu diesen Menschen gehören, dann müssen Sie sich leider mit dem Gedanken abfinden, dass diese Art der Spinnen Ihr Haus bewohnt.
  • Die Kellerspinne lebt gerne in der Nähe von Menschen und vertilgt dabei jede Art von anderen Insekten. Vielleicht tröstet Sie der Gedanke, dass die Kellerspinne Ihr Haus vor Insekten verteidigt.

Wie die Spinnen vertrieben werden können

Kellerspinnen sind heimliche Mitbewohner, die Tiere lieben die Abgeschiedenheit und halten sich daher hauptsächlich in dunklen Ecken auf. Wie der Name schon sagt, wohnt die Spinne am liebsten im Keller, aber auch hinter Schränken und in Kisten ist sie anzutreffen.

  • Wenn Sie die Spinne aus Ihren vier Wänden verjagen möchten, dann sollten Sie sehr schnell sein. Die Kellerspinne kann ohne Probleme eine Strecke von 50 cm pro Sekunde zurücklegen.
  • Auch mit Lavendel können Sie es versuchen. Hängen Sie Lavendelsäckchen vor Ihre Fenster und halten Sie Spinnen damit fern. Es ist jedoch nicht ganz sicher, ob diese Methode auch bei Kellerspinnen funktioniert. Versuchen Sie, Türen und Fenster dicht zu halten, denn Spinnen nutzen jede noch so kleine undichte Stelle.
  • Das Aufsaugen mit dem Staubsauger bringt leider nicht viel. Spinnen setzen sich im Staubsaugerbeutel fest und krabbeln später unbemerkt wieder heraus. Um die Tiere nach dem Aufsaugen eliminieren zu können, müssen Sie das Rohr für ein paar Sekunden mit der Hand verdecken, stellen Sie den Staubsauger dabei auf die höchste Leistungsstufe. Auf diese Weise platzen die Lungen der unliebsamen Hausbewohner.
  • Wollen Sie die Spinne nicht töten und sie nur vor die Tür setzen, dann achten Sie darauf, dass Sie die Tiere mindestens 60 m vom Haus entfernt aussetzen. Spinnen haben einen sehr guten Orientierungssinn und finden ohne Probleme wieder ins Haus zurück.
  • Eine sehr sichere Methode, um die Kellerspinne loszuwerden ist, eine andere Spinne im Haus einziehen zu lassen. Die große Zitterspinne ist der ultimative Feind der Kellerspinne. Es stellt sich jedoch die Frage, ob Sie wirklich eine Spinne im Haus haben wollen, die mühelos die nicht unbedingt kleine Kellerspinne verspeisen kann.
Teilen: