Alle Kategorien
Suche

Keine zum Drucken ausgewählten Seiten vorhanden - was tun?

Keine zum Drucken ausgewählten Seiten vorhanden - was tun?1:40
Video von Peter Oliver Greza1:40

Die Fehlermeldung "Keine zum Drucken ausgewählten Seiten vorhanden" scheint bei einigen Versionen des Acrobat Reader aufzutreten. Lästig aber so schaffen Sie es trotzdem zu drucken.

Was Sie benötigen:

  • Treiber (Drucker)
  • PDF-Reader (Software)
  • Schreibprogramm

Hilfe, wenn "keine ausgewählten Seiten vorhanden" erscheint

Die Meldung "Keine zum Drucken ausgewählten Seiten vorhanden" erscheint offensichtlich bei einigen Versionen des Acrobat Reader, wenn Sie eine PDF-Datei ausdrucken wollen bzw. einen Teil davon. Typisch ist:

  • Sie klicken auf das Drucksymbol in der oberen Leiste und zunächst scheint der Druck zu starten.
  • Dann erscheint erst die Meldung, dass die Datei nicht gedruckt wurde. Wenn Sie das mit ok bestätigen, erscheint die genannte Fehlermeldung.
  • Anscheinend können Sie oft ganz normal drucken, wenn Sie unter Datei auf Drucken klicken bzw. mit der rechten Maustaste das Dokument anklicken und dann "Drucken" wählen.

Sollte keine der 3 Arten das Dokument auszudrucken funktionieren, gibt es noch andere Möglichkeiten das Problem zu beheben.

Andere Wege das Dokument zu drucken

  • Manchmal liegt es am Druckertreiber. Aktualisieren Sie den Druckertreiber und versuchen Sie es erneut.
  • Auch kann es sein, dass ein Fehler im Acrobat Reader vorliegt. Deinstallieren Sie ihn und installieren Sie ihn neu bzw. versuchen Sie eine ander Version des Programms.
  • PDF-Dokumente können Sie auch mit anderen Programmen öffnen und lesen. Installieren Sie ein Alternativprogramm. Dann öffnen sie die PDF-Datei mit diesem anderen Programm und versuchen es nun auszudrucken.
  • Wenn das Dokument nicht geschützt ist, können Sie es auch in das Dokument klicken und mit der Kombination STRG+A den Inhalt markieren und zum Beispiel in ein Word-Dokument einfügen, in dem Sie in ein leeres Dokument mit der rechten Maustaste klicken und es so einfügen. Aus diesem Schreibprogramm können Sie ganz normal drucken, ohne dass die Fehlermeldung "Keine zum Drucken ausgewählten Seiten vorhanden" erscheint.

Es scheint so zu sein, dass einige Betriebssysteme bzw. Drucker mit einigen Versionen des Acrobat Reader nicht zu Recht kommen und daher die Meldung erscheint. Sie können daran also kaum etwas ändern, nur auf andere Programme oder Versionen ausweichen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos