Alle Kategorien
Suche

Keine Kohlenhydrate essen - so können Sie sich kohlenhydratfrei ernähren

Kohlenhydrate stellen einen wichtigen Bestandteil unserer Nahrung dar. Allerdings sollten Kohlenhydrate, ebenso wie Eiweiß und Fett, nur im richtigen Maße konsumiert werden. Sollten Sie aus diätischen oder gesundheitlichen Gründen eine Zeit lang keine Kohlenhydrate essen wollen, gilt zu beachten, dass es kein kohlenhydratfreies Lebensmittel gibt. Verschiedene Lebensmittel haben allerdings einen derart geringen Kohlenhydratanteil, dass sie gemeinhin als kohlenhydratfrei betrachtet werden.

Kohlenhydratarme Ernährung ist möglich.
Kohlenhydratarme Ernährung ist möglich.

Keine Kohlenhydrate essen - wichtige Hinweise

  • Wenn Sie keine Kohlenhydrate essen möchten, stehen Sie vor einem kaum lösbaren Problem. Mit der Ausnahme von rein vegetarischen Ölen, enthalten alle Nahrungsmittel Kohlenhydrate.
  • Eine kohlenhydratfreie Ernährung ist nicht empfehlenswert. Kohlenhydrate liefern dem Körper Energie und werden für alle wichtigen Regenerations- und Vitalitätsprozesse des Körpers benötigt.
  • Kurzfristig keine Kohlenhydrate zu essen kann jedoch unter bestimmten Umständen sinnvoll oder gar geboten sein.
  • So hilft der Verzicht auf Kohlenhydrate zum Beispiel bei Diäten. Auch ist es sinnvoll, immer dann auf Kohlenhydrate zu verzichten, wenn diese nicht benötigt werden. Beim Abendessen können Sie getrost keine Kohlenhydrate essen, da Ihr Körper in der Nacht keine bzw. nur sehr wenig Energie verbraucht.

So gelingt's keine Kohlenhydrate zu essen

  • Durch das Weglassen von Kohlenhydraten ist der Körper gezwungen die benötigte Energie aus den Fettreserven zu gewinnen. Sie können so, durch einfache Umgestaltung Ihres Ernährungsplanes, effektiv Gewicht reduzieren.
  • Auch für Diabetiker ist es empfehlenswert, keine Kohlenhydrate zu essen, da sich die meisten Kohlenhydrate in den verschiedenen Zuckerformen verbergen, die ja, gerade bei dieser Krankheit, vermieden werden sollen.
  • Nahrungsmittel deren Kohlenhydratgehalt unter 10% liegt werden als kohlenhydratfrei bezeichnet. Dies betrifft fast alle Obst- und Gemüsesorten sowie alle Kohlarten.
  • Auch die meisten Meeresfrüchte und bestimmte Fischsorten (z. B. Scholle oder Tunfisch) gehören zu den kohlenhydratfreien Lebensmitteln. Weiterhin können Sie bedenkenlos sämtliche Sojaprodukte sowie Milch, Joghurt und Quark zu sich nehmen. Zum Trinken bieten sich Wasser und Kräutertees an.

Wie viele Kohlenhydrate enthalten Nahrungsmittel?

  • Auf der Internetseite www.kohlenhydrat.org finden Sie ausführliche Tabellen über den Kohlenhydratgehalt verschiedener Nahrungsmittel.
  • Grundsätzlich können Sie sich jedoch merken, dass alle frischen Obst- und Gemüsesorten als kohlenhydratfrei gelten. Achten Sie beim Einkauf der Produkte darauf, dass keine künstlichen Zusätze und erst recht kein Zucker dem Produkt beigefügt wurden.
  • Keine Kohlenhydrate zu essen erfordert ein großes Maß an Selbstdisziplin. So müssen Sie praktisch an allen Fertiggerichten, Würstchenbuden und Schnellrestaurants vorbeilaufen. Sie dürfen fast nur das essen, was Sie sich selbst zubereitet haben und wo Sie wissen "was drin ist".
Teilen: