Alle Kategorien
Suche

Keine Bilder bei Facebook sichtbar - daran könnte es liegen

Keine Bilder bei Facebook sichtbar - daran könnte es liegen1:18
Video von Benjamin Elting1:18

Wie auf jeder anderen Webseite auch, kann es bei Facebook passieren, dass Ihnen keine Bilder mehr angezeigt werden. Dies kann einerseits an Facebook oder anderseits an Ihrem verwendeten Webbrowser liegen. Erfahren Sie hier, was Sie tun können, um das Problem zu beheben.

Technische Probleme bei Facebook

Wenn Sie keine Bilder mehr bei Facebook sehen, muss dies nicht zwangsläufig an Ihrem Computer liegen.

  • Oftmals kann das Problem auch bei Facebook selbst liegen, wogegen Sie nichts machen können, außer auf das Beheben des Problems zu warten.
  • So kann es zum Beispiel aufgrund einer neuen Funktion oder eines Updates bei Facebook passieren, dass sich ein Bug, also ein Fehler, einschleicht, wodurch beispielsweise keine ordnungsgemäße Verlinkung zu den Bildern erfolgt.
  • Zudem kann es auch sein, dass ein bestimmter Server von Facebook nicht erreichbar ist, auf dem Ihre anzuzeigenden Bilder liegen.
  • Möglich wäre es auch, dass es bei Ihrer Anfrage einen Übermittlungsfehler gab, sodass die Bilder nicht richtig geladen werden konnten. In diesem Fall könnten Sie das Problem beheben, indem Sie Facebook neu laden. Sie können dafür die Tastenkombination Strg+R (Windows) oder Cmd+R (Mac) verwenden.

Browser zeigt keine Bilder

Allerdings kann es auch sein, dass das Problem nicht bei Facebook liegt, sondern mit Ihrem Webbrowser zusammenhängt.

  • Zunächst einmal sollten Sie sich vergewissern, dass Ihr verwendeter Browser auf dem neusten Stand ist. Dadurch können Sie sowohl die neuen Funktionen im Webdesign nutzen als auch mögliche Fehler innerhalb Ihres Browsers beheben.
  • Bei den meisten Browsern finden Sie im Menü "Hilfe" oder "Extras" eine Option zum Überprüfen eines möglichen Updates, die Sie anschließend meist gleich herunterladen und installieren lassen können.
  • Alternativ finden Sie auch oftmals den Eintrag "Über XYZ" ("XYZ" wäre dann Ihr Webbrowser wie zum Beispiel "Chrome" oder "Firefox"), mit dem Sie sich über die bei Ihnen installierte Version informieren und anschließend auf der Webseite Ihres Browsers mit der neusten Version vergleichen können.
  • Zudem kann es sein, dass Sie ein Add-on bzw. eine Erweiterung für Ihren Webbrowser installiert haben, der Ihnen keine Popups oder Werbung anzeigen lassen soll.
  • Dabei kann es unter Umständen aber dazu kommen, dass eine falsche Regel bzw. ein falscher Filter erstellt wurde, der alle oder nur bestimmte Adressen von Facebook blockiert, wodurch Sie keine Verbindung zu den Bildern erhalten.
  • Bei den meisten Browsern können Sie mithilfe eines Rechtsklicks auf die Erweiterung (wie zum Beispiel "AdBlock") deren "Einstellungen" bzw. "Optionen" öffnen und dort unter "Regeln" oder "Filter" nach blockierten Adressen durchsuchen. Geben Sie dort "facebook" ein und entfernen Sie alle Treffer, damit keine Inhalte von Facebook mehr geblockt werden.
  • Alternativ können Sie oftmals auch über einen Links- oder Rechtsklick auf die Erweiterung die aktuelle Webseite als Ausnahme einstellen, sodass die Erweiterung keine Inhalte blockiert. Die Optionen dafür lauten in etwa "Ausnahmeregel hinzufügen" oder "Auf dieser Webseite/Domain deaktivieren".

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos