Alle Kategorien
Suche

Kein ARD-HD-Empfang beim Samsung-Fernseher - daran könnte es liegen

ARD-HD können Sie in der Regel über Satellit oder DVB-T empfangen. Die meisten Fernsehgeräte von Samsung haben einen dieser beiden Tuner integriert. Gelingt der Empfang des Programms nicht, kann es daran liegen, dass die Sendefrequenz von der ARD nicht mehr stimmt.

Bei Satellitenempfang müssen Sie die ARD-Sendefrequenz ändern.
Bei Satellitenempfang müssen Sie die ARD-Sendefrequenz ändern.

ARD-HD können Sie grundsätzlich ohne Verschlüsselung mit Ihrer terrestrischen Antenne oder einer Satellitenschüssel empfangen, ohne dass Sie dafür Gebühren zahlen müssen. Der Empfang über Kabel ist auch möglich, wenn Ihr Samsung-Fernseher den entsprechenden Tuner eingebaut hat. Ist der Empfang nicht möglich, kann es vermutlich daran liegen, dass Sie einen Satellitentuner nutzen und nach der Abschaltung des analogen Satellitenfernsehens die neue Sendefrequenz der ARD noch nicht eingestellt haben.

Der ARD-HD-Empfang wurde mit der Analogabschaltung verändert

  • Der Empfang der ARD in hochauflösender Qualität hat mit der Analogabschaltung des Satellitenfernsehens Ende April 2012 eine neue Sendefrequenz bekommen. Wenn Sie den Sender eine Weile nicht geschaut haben oder Ihre Satellitenanlage später umrüsten, werden Sie eine entsprechende Fehlermeldung bekommen.
  • Sie können das Programm auf eine ganz einfache Weise wieder empfangen, indem Sie einen neuen Sendersuchlauf starten. Dies können Sie beim Samsung-Fernseher über die Einstellungen erledigen.

Starten Sie einen neuen Sendersuchlauf bei Ihrem Samsung-Gerät

  1. Achten Sie darauf, dass Sie die Satellitenanlage richtig mit dem Receiver, der in Ihrem Samsung-Fernseher eingebaut ist, verbunden haben. Nur dann können Sie einen erfolgreichen Sendersuchlauf starten.
  2. Rufen Sie das Menü Ihres Samsung-Fernseher aus und wählen Sie "Einstellungen". Hier können Sie den automatischen Sendersuchlauf starten.
  3. Gehen Sie in Ihre Senderliste und löschen Sie das ARD-Programm von der alten Frequenz heraus, wenn Sie dies auf einem Programmplatz abgelegt haben. Danach können Sie das Programm von der neuen Liste auf dem Platz ablegen.

Die neue Sendefrequenz stellt sich nicht von allein ein. Sie müssen einen neuen Suchlauf starten, andernfalls können Sie ARD-HD nicht mehr empfangen. Sie brauchen ein wenig Geduld, denn eine digitale Satellitenanlage kann über eintausend Sender empfangen.

Teilen: