Alle Kategorien
Suche

Kaution, Miete und Nebenkosten - so kalkulieren Sie, ob eine Wohnung in Ihrem Budget liegt

Bevor sich jemand eine neue Wohnung sucht, setzt er sich in aller Regel hin und überlegt, was diese Wohnung eigentlich kosten darf. Jedoch sollte man vorsichtig sein, denn zur Miete kommen eben in den meisten Fällen auch noch Kaution und Nebenkosten. Erst diese Summen ergeben dann die tatsächlichen monatlichen Kosten, die zu stemmen sind.

Bei Mietkosten sollten Sie immer Ihr Budget im Auge behalten.
Bei Mietkosten sollten Sie immer Ihr Budget im Auge behalten.

Was Sie benötigen:

  • Eine exakte Vorplanung Ihres Budgets

Es ist meist wie im richtigen Leben. Es gibt eine Wohnung, die einem auf Anhieb gefällt, doch wenn dann die Kosten für Miete, Kaution und Nebenkosten genannt werden, platzt dieser Traum ganz schnell wieder. Damit dies nicht vorkommt, sollten Sie im Vorfeld Ihr Budget genauestens überprüfen. Nur so entgehen Sie dann einer solchen Enttäuschung.

    Kaution, Miete und Nebenkosten - stemmt Ihr Budget diese Kosten ?

    • Gerade der Wohnungsmarkt hält viele Überraschungen bereit. Einmal gibt es genügend Wohnungen, ein anderes mal herrscht Knappheit.
    • Hat man dann eine Gegend entdeckt, in der es ein gutes Angebot an Mietwohnungen gibt, kommen natürlich die Kosten ins Spiel.
    • Sie sollten, bevor Sie auf die Suche nach einer Wohnung gehen, genau überlegen, was Ihnen als monatliches Budget im Bezug auf die Wohnung zur Verfügung steht. Miete, Kaution und Nebenkosten können nämlich einen erheblichen Kostenaufwand ergeben.
    • Natürlich haben Sie die Kaution nur für längstens drei Monate zu bezahlen. Die Miete mit den Nebenkosten bleiben Ihnen aber dann weiterhin.
    • Die Kaution können Sie in drei Monatsraten begleichen. Dieses Recht muss Ihnen Ihr Vermieter einräumen.
    • Da die Miete von Anfang an feststeht, sollten Sie sich besonders für die zu zahlenden monatlichen Nebenkosten interessieren. Um diese korrekt zu ermitteln, ist bereits eine Nebenkostenabrechnung sehr hilfreich. Verlangen Sie diese vom Vermieter, um zu sehen, inwieweit diese Kosten Ihr Budget belasten. Man spricht ja bei den Nebenkosten bereits von einer zweiten Miete.
    • Bedenken Sie aber außerdem, dass diese Nebenkosten zum Beispiel durch steigende Energiekosten zukünftig noch weiter ansteigen können. 
    • Planen Sie deshalb in Ihrem Budget eine gewisse Summe zusätzlich ein, um nicht durch solche Kostensteigerungen hart getroffen zu werden.
    • Wenn nach Abwägung aller Tatsachen Ihr Budget so aussieht, dass alle Kosten mühelos getragen werden können, steht einer neuen Wohnung nichts mehr im Wege.
    Teilen: