Alle Kategorien
Suche

Kaukasisch kochen - ein Grillrezept für Schaschlik

Grillen Sie mal kaukasisch. Hierzu wird das Fleisch in kleine Stücke geschnitten, so wie beim Schaschlik, aber das Besondere daran ist, das Fleisch wird vorher mariniert.

Schaschlik ist nicht gleich Schaschlik.
Schaschlik ist nicht gleich Schaschlik.

Zutaten:

  • 600 g Lamm / oder
  • 600 g Rindfleisch
  • Für die Marinade:
  • etwas Olivenöl
  • 4 Zwiebeln
  • 2 Knoblauch
  • 80 g Essig
  • Saft einer Zitrome
  • Pfeffer aus der Mühle nach Bedarf
  • Salz nach Bedarf
  • ca 1/4 l Rotwein
  • Für die Spieße:
  • 400 g Tomaten
  • 400 g scharfe Paprikaschoten
  • Grillspieße

Marinade kaukasisch - so stellen Sie sie her

  1. Schneiden Sie das Fleisch in größere Würfel.
  2. Salzen und pfeffern Sie das Fleisch und geben Sie es in eine Schüssel.
  3. Drehen und wenden Sie es in etwas Olivenöl.
  4. Schneiden Sie den Knoblauch fein und geben Sie diesen auf das Fleisch.
  5. Danach schneiden Sie die Zwiebeln in Ringe und geben diese ebenfalls in die Schüssel.
  6. Schütten Sie den Essig sowie den Zitronensaft über das Fleisch. Dies ist nach kaukasischer Art wichtig, weil ihr Fleisch so eine bestimmte Note bekommt.
  7. Zum Schluss geben Sie noch den Rotwein in die Schüssel und lassen alles zugedeckt an einem kühlen Platz über Nacht ruhen.

So wird kaukasisch gegrillt

  1. Heizen Sie den Grill vor, dass Sie die kaukasischen Fleischspieße gleich grillen können.
  2. Schneiden Sie die Tomaten (hier können Sie auch Zucchini oder anderes Gemüse verwenden) in Würfel.
  3. Die Paprikaschoten (können auch normale Paprika sein) schneiden Sie in feinere Scheiben.
  4. Nun spießen Sie die Fleischstücke auf die Spieße. Wechseln Sie jeweils mit dem Fleisch und Gemüse ab.
  5. Achten Sie hierbei darauf, dass Sie die Zutaten nicht zu eng aufeinander aufspießen, sonst kann es passieren, dass das Fleisch in der Mitte nicht durch wird.
  6. Wichtig ist auch, dass Sie einen Abstand zwischen Kohle und Fleisch von ca. 10cm einhalten.
  7. Nun werden die kaukasischen Schaschlikspieße ca. 10 Minuten gegrillt. Hierbei müssen Sie die Spieße immer wieder drehen, weil das Gemüse sonst anbrennt.
  8. Danach können Sie diese sofort servieren und reichen Sie eventuell Reis oder Weißbrot dazu.

Wer möchte, kann das Gemüse auch weglassen, und statt Lamm-/oder Rindfleisch auch Schweinefleisch nehmen. Sollten Sie keinen Grill haben, kann man dieses Gericht auch in der Pfanne ausprobieren. Guten Appetit.

Teilen: