Alle Kategorien
Suche

Kaugummi im Haar entfernen - so geht's

Gegen Kaugummi im Haar hilft nur noch die Schere? Nein, man kann die klebrige Masse auch ganz leicht wieder mit ein paar Tricks entfernen.

Kaugummi im Haar lässt sich ganz leicht entfernen - auch ohne Schere.
Kaugummi im Haar lässt sich ganz leicht entfernen - auch ohne Schere.

Was Sie benötigen:

  • Nagellackentferner
  • Butter oder Margarine
  • Eisspray
  • Speiseöl
  • Haarspray

Fünf Tricks gegen verklebtes Kaugummi

  1. Nagellackentferner: Kaugummi lässt sich sehr gut mit Nagellackentferner aus dem Haar entfernen. Träufeln Sie dafür etwas Nagellackentferner auf das Kaugummi und lassen Sie ihn kurz einwirken. Danach können Sie das Kaugummi einfach herauskämmen. Im Anschluss waschen Sie die Haare wie gewohnt. Beachten Sie jedoch, dass durch die Behandlung mit Nagellackentferner die Haare spröde werden können. Zudem sollten Sie bedenken, dass Nagellackentferner leicht entzündlich ist. Sie dürfen diesen Trick zur Entfernung von Kaugummi auf gar keinen Fall in der Nähe von Glut oder Flammen machen.
  2. Butter oder Margarine: Um das Kaugummi im Haar auf ungefährlichere Weise zu entfernen, können Sie auch Butter oder Margarine verwenden. Reiben Sie die Butter oder Margarine in Ihr Haar ein. Danach können Sie das Kaugummi ganz leicht entfernen. Dieser Trick eignet sich besonders gut für Kinderhaare.
  3. Eisspray: Sprühen Sie das Kaugummi im Haar mit Eisspray ein. Dieses Spray erhalten Sie in der Apotheke oder es befindet sich vielleicht in Ihrem Medizinschrank. Danach können Sie das Kaugummi heraus bröckeln oder mit einem großzinkigen Kamm heraus kämmen.
  4. Speiseöl: Auch dieser Trick aus der Küche ist sehr wirksam. Behandeln Sie das Kaugummi mit Speiseöl und kämmen Sie es einfach aus dem Haar.
  5. Haarspray: Ebenso können Sie das Kaugummi im Haar mit Haarspray entfernen. Sprühen Sie die betroffene Stelle ein und lassen das Haarspray kurz einwirken. Im Anschluss einfach das Haar kämmen.

Viel Erfolg!

Teilen: