Alle Kategorien
Suche

Kaugummi für Gebissträger - das ist zu beachten

Wer gerne Kaugummi kaut, tut sich als Gebissträger schwer, denn viele Produkte kleben am Gebiss. Hier lesen Sie, was Sie dabei beachten sollten.

Gebissträger wollen auf Kaugummi nicht verzichten.
Gebissträger wollen auf Kaugummi nicht verzichten. © manwalk / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • zahnärztliche Beratung

Viele Gebissträger haben dasselbe Problem: der Kaugummi bleibt am Gebiss kleben. Das ist sehr lästig, denn manchmal löst sich trotz hervorragender Haftcreme der Zahnersatz heraus, was zu peinlichen Situationen führen kann.

Das sollten Gebissträger beachten

  1. Wenn Sie Gebissträger sind und nicht auf das Kaugummi-Kauen verzichten möchten, so sollten Sie zuerst Ihren Zahnarzt fragen, welches Produkt er empfehlen würde.
  2. Auch in Apotheken oder Drogeriemärkten wissen die Angestellten Bescheid, welcher Kaugummi am ehesten für Gebissträger geeignet ist.
  3. Wenn Sie sich für zuckerfreie Kaugummis entschieden haben, dann beachten Sie bitte, dass die Zuckeraustauschstoffe bei erhöhten Mengen zu Durchfall führen können.
  4. Bevor Sie als Gebissträger Kaugummi kauen, sollten Sie Ihren Mund spülen beziehungsweise, falls möglich, das Gebiss reinigen, damit der Kaugummi nicht an Speiseresten haften bleiben kann.
  5. Auf gereinigten Zähnen, ob echte oder Ersatz, klebt jeder Kaugummi erfahrungsgemäß weniger.
  6. Wenn Sie ein Produkt gekauft haben, von dem Sie nicht absolut sicher sind, dass Sie es problemlos verwenden können, so "testen" Sie es zuerst, indem Sie lutschend die Zuckerschicht entfernen.
  7. Dann beißen Sie vorsichtig und ohne starken Druck in den Kaugummi. 
  8. Wenn nichts kleben bleibt, können Sie in dieser Weise fortfahren.

Statt Kaugummi können auch Pfefferminzbonbons gelutscht werden

  • Nicht nur Gebissträger, sondern auch Jugendliche mit einer Zahnspange oder Menschen, die nur einzelne Plomben oder Kronen beziehungsweise Brücken in einem ansonsten intakten Gebiss haben, ärgern sich immer wieder über die Kaugummireste, die an den Kunstzähnen haften bleiben.
  • Erwägen Sie deswegen einen Umstieg auf Pfefferminzbonbons, die genauso für frischen Atem sorgen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.