Alle Kategorien
Suche

Katzentreppe - Bauanleitung

Katzentreppe - eine Bauanleitung2:16
Video von Andreas Harr2:16

Eine Katzentreppe ist eine bequeme Möglichkeit, Ihrer Katze Freigang zu gewähren. Nach einer einfachen Bauanleitung zimmern Sie diese leicht selbst.

Was Sie benötigen:

  • 2 Holzlatten 10 cm breit
  • 1 Holzlatte 15 cm breit
  • Säge
  • 4 Holzschrauben pro Stufe
  • Akkubohrer
  • Holzschutzlasur
  • Pinsel

Das müssen Sie bei einer Katzentreppe beachten

Katzentreppen dienen Ihrer Katze als Stiege, um auf den Balkon oder durch ein Fenster zu gelangen. Katzen springen leicht ohne Hilfe in ein ebenerdiges Fenster. Falls Sie in einem höheren Stock wohnen, ermöglichen Sie Ihrem Tier den eigenständigen Freigang über eine Katzentreppe.

Katzenleitern finden Sie in verschiedenen Ausführungen. Steht wenig Platz zu den Seiten zur Verfügung, bietet sich eine Katzenwendeltreppe an. Bei geraden Treppenausführungen brauchen Sie umso mehr Platz zu den Seiten, desto höher die Treppe reichen soll.

Bevor Sie mit dem Bau der Katzentreppe nach dieser Bauanleitung beginnen, klären Sie zwei Dinge im Vorfeld: Dulden die Mieter unter Ihnen den Katzenauslauf? Immerhin liegt die Katzenleiter möglicherweise auf deren Terrasse oder Garten auf. 

Haben Sie mit Ihrem Vermieter über die Katzentreppe als bauliche Veränderung an der Wohnung gesprochen? Wenn alle Eigentümer oder Mietparteien zugestimmt haben, ist der Weg frei für die Katzentreppe.

Bauanleitung für die Katzenleiter

Eine Katzenleiter bauen Sie nach dieser Bauanleitung aus Holzbrettern in der Länge der Leiter. Diese können Sie selbst zurechtsägen oder dies im Baumarkt erledigen lassen.

  1. Bretter kaufen. Kaufen Sie zwei Holzbretter mit zehn Zentimeter Breite und drei Zentimeter Dicke und ein gleich dickes Holzbrett mit 15 Zentimeter Breite.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  2. Streben absägen. Sägen Sie das breitere Brett in 20 Zentimeter lange Stücke.
  3. Bretter nebeneinanderlegen. Legen Sie die beiden langen Bretter nebeneinander.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  4. Streben befestigen. Montieren Sie die Streben mit den Holzschrauben und dem Akkubohrer in einem Abstand von 15 bis 20 Zentimetern auf beide Bretter.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  5. Richtig schrauben. Befestigen Sie je Stufe zwei Schrauben links und rechts, damit diese mit der Zeit nicht verrutschen.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  6. Verankerung befestigen. Schrauben Sie oben eine Strebe an die Unterseite der Leiter. Sie dient als Verankerung.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  7. Festigkeit prüfen. Prüfen Sie, ob die Querstreben festsitzen.
  8. Streichen. Schützen Sie die Katzenleiter mit einer Holzschutzlasur gegen Witterungseinflüsse.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff

Lassen Sie Ihrer Katze Zeit, um sich an das neue Gestell zu gewöhnen. Zeigen Sie Ihrem Kater liebevoll, was es mit der Treppe auf sich hat.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos