Alle Kategorien
Suche

Katzenminze trocknen - so gelingt's

Katzenminze erfreut nicht nur die Katzen, sondern bietet auch dem Menschen eine reichhaltige Verwendungsmöglichkeit. Die 60 - 100 cm groß wachsende Minze gehört zu der Gattung der mehrjährigen Pflanzen und lässt sich leicht im eigenen Garten anbauen. Katzenminze kann sowohl in Küche, Arzneischrank als auch im Katzenreich optimal eingesetzt werden. Auch im trockenen Zustand eignet sie sich hervorragend und so ist es gut, Katzenminze beizeiten für den Vorrat zu trocknen.

Inzwischen gibt es Katzenminze in Gärten.
Inzwischen gibt es Katzenminze in Gärten.

Was Sie benötigen:

  • Katzenminze

Katzenminze ist vielfältig verwendbar

Die Katzenminze besteht aus verzweigten, vierkantigen, hohlen, filzig behaarten Stängeln mit einer spitz zulaufenden, gezackten Blattform. Ihre Blüten können von Juli bis September weiß, blassblau und hin und wieder sogar rötlich erscheinen.

  • Ursprünglich ist die Katzenminze in Südeuropa, Asien und Afrika beheimatet und seit dem 18. Jahrhundert in Mitteleuropa verwildert. Inzwischen wird Katzenminze in verschiedenen Zuchtformen als Schnittstaude für Gärten verwendet. Der Anbau ist einfach und die Vermehrung gelingt im April/Mai oder Herbst durch Stecklinge.
  • Neben der Eigenschaft, durch Insekten abstoßende Stoffe die Umgebung von Schädlingen zu befreien, können der Katzenminze sogar einige Heilungseigenschaften zugesprochen werden. Als Tee verwendet, so sagt der Volksmund, hilft sie gegen Erkältung, Grippe und Magenverstimmungen.
  • Auch eine fiebersenkende, krampflösende, entgiftende und harntreibende Wirkung soll ihr zu eigen sein. Wenn Sie Katzenminze trocknen, eignet sie sich auch als Füllung für Katzenspielzeug.

Trocknen Sie diese Minze zum Vorrat

  1. Schneiden Sie die junge Katzenminze zum Trocknen mitsamt Stängel ab. Sie können Sie recht erdnah abschneiden, damit Sie genügend Stiel zum Binden haben.
  2. Sie lieben den frischen Duft der Minze? Das Anbauen von Minze ist unkompliziert, …

  3. Nun schütteln Sie die abgeschnittene Katzenminze kopfüber leicht aus, damit kleine, pflanzenfremde Mikroteilchen herausfallen und die Pflanzen so getrocknet sind.
  4. Nehmen Sie einen Bindfaden, mit dem Sie die Stiele zusammenbinden können. Denken Sie daran, den Bindfaden lang genug abzuschneiden, damit Sie die Pflanzen mit dem Bindfaden aufhängen können.
  5. Suchen Sie jetzt einen geeigneten Platz, um die Katzenminze trocknen zu lassen. Der Platz sollte warm, schattig und mit nur wenig Luftfeuchtigkeit sein. Am besten eignet sich der Dachboden.
  6. Um die Katzenminze vor Staub zu schützen, können Sie eine Papiertüte locker über die kopfüberhängende Katzenminze legen.
  7. Beobachten Sie innerhalb einer Woche, wie weit der Trocknungsvorgang fortgeschritten ist. Erst wenn die Katzenminze "knochentrocken" geworden ist, können Sie sie abnehmen und in einem dunklen Gefäß aufbewahren.

Abschließend noch diese Tipps: Sie können die Katzenminze auch auf ein Kuchengitter ausbreiten und an einem geeigneten Ort trocknen lassen, falls Sie keine Möglichkeit zum Aufhängen haben. Aber trocknen Sie die Katzenminze nicht im Backofen bei 50 Grad, weil dann das Aroma verloren gehen würde. Nach dem Trocknen können Sie die Katzenminze als ganze Stängel, geschnitten oder gehackt in dunkle Gläser geben.

Teilen: